Die Anfangszeit mit Tochter Solea Liana ist für Sarah Engels schwierig.
Die Anfangszeit mit Tochter Solea Liana ist für Sarah Engels schwierig.Bild: dpa / Henning Kaiser

"Achterbahn der Gefühle": Sarah Engels spricht offen über die ersten Tage nach der Geburt ihrer Tochter

07.12.2021, 17:59

Vor nur wenigen Tagen ist für Sarah Engels ein lang ersehnter Wunsch in Erfüllung gegangen: Die Sängerin ist zum erneuten Mal Mutter geworden. Tochter Solea Liana ist Anfang Dezember auf die Welt gekommen und durfte am zweiten Advent nun endlich Zuhause einziehen.

Und obwohl sich die frisch gebackene Mama, ihr Ehemann Julian und Sohn Alessio über den Familienzuwachs freuen, wird das Baby-Glück überschattet: In ihrer Instagram-Story spricht Sarah Engels offen über anfängliche Schwierigkeiten, schlaflose Nächte und Probleme mit dem Stillen.

"Jetzt fang ich schon wieder an zu heulen"

Auch wenn Sarah dankbar ist, befindet sie sich derzeit auf einer "Achterbahn der Gefühle". "Ich erlebe das gerade sehr, sehr intensiv. Viel intensiver, als nach meiner ersten Schwangerschaft", offenbarte die 29-Jährige in ihrer Instagram-Story. Schlaflose Nächte und Probleme mit dem Stillen belasten die Sängerin sichtlich: "Natürlich verzweifelt man dann auch manchmal, wenn es mit dem Stillen nicht ganz so klappt, wie man es sich wünscht und das Baby weint".

Auf Instagram zeigt Sarah Engels auch die schwierigen Seiten des Mutterseins.
Auf Instagram zeigt Sarah Engels auch die schwierigen Seiten des Mutterseins. bild: instagram/sarellax3

Die sonst sehr ausgeglichene und lebensfrohe Sarah Engels erkennt sich selbst gar nicht wieder – denn obwohl sie eigentlich glücklich ist, kann sie mit dem Weinen gar nicht mehr aufhören. "Jetzt fang ich schon wieder an zu heulen, das ist ganz schlimm", berichtete die Sängerin in ihrer Story halb-lachend, stellte dann jedoch fest: "Die Hormone spielen einfach verrückt nach so einer Geburt und das ist auch völlig normal".

Sarah Engels möchte anderen Müttern Mut machen

"Viele denken immer, bei mir ist alles toll, bei mir ist immer alles nur schön und ich bin immer gut gelaunt und mir geht es auch immer gut, aber dem ist nicht so", gestand Sarah Engels weiter. Sie möchte mit ihrer Offenheit anderen Müttern Mut machen und ihnen zeigen, dass sie mit ihren Problemen nicht alleine sind und sie letztendlich "alle unter einer Decke stecken".

(fw)

Prinz Harry droht britischer Regierung mit Klage: Jetzt reagiert die Queen

Als Harry und Meghan, Herzog und Herzogin von Sussex, ankündigten, sich im Januar 2020 als berufstätige Mitglieder der königlichen Familie zurückzuziehen, verloren sie neben finanzieller Zuwendungen aus dem Königshaus auch ihren Polizeischutz bei Aufenthalten in Großbritannien. Diesen will sich Harry wohl laut der "Daily Mail" juristisch zurück erkämpfen und drohte der britischen Regierung mit einer Klage. Nun reagierte auch seine Großmutter, Queen Elizabeth II., darauf.

Zur Story