Unterhaltung
Bild

In einem neuen Video konnte die Sängerin Lena Meyer-Landrut ihre Tränen nicht zurückhalten. Bild: imago images / Michael Wigglesworth

Lena Meyer-Landrut weinend auf Instagram: "Dir war alles egal"

Ein eigenartiges Duo, sollte man meinen: Pop-Prinzessin Lena Meyer-Landrut und Indie-Queen Charlotte Roche wirken neuerdings unzertrennlich. Die Sängerin und die Autorin verbindet allerdings schon lange eine tiefe Freundschaft – und die zelebrieren die beiden nun in einem Video auf Instagram.

Anfang Dezember erst postete Lena ein emotionales Bild, auf dem sie in inniger Umarmung mit Charlotte zu sehen ist. Und die ehemalige Viva-Moderatorin säuselte gleich darunter: "Ich liebe dich Lena".

Am Ersten Weihnachtstag postete Lena nun ein über vierminütiges Video von sich und Charlotte – mit dem Titel: "It Takes Two – Lena & Charlotte – Folge 1". In dem Clip sprechen die beiden Promi-Frauen über Freundschaft, verraten, wie sie sich kennengelernt haben – und am Ende muss Lena sogar weinen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

🖤@chailatte_roche

Ein Beitrag geteilt von Lena (@lenameyerlandrut) am

So haben sich Lena Meyer-Landrut und Charlotte Roche kennengelernt

Das erste Treffen der beiden Damen war quasi Liebe auf den ersten Blick – bei der "Stock Car Crash Challenge" von "TV total". Charlotte war mit ihrer Familie zum Zuschauen da – und da war Lena. Charlotte, die damals schon Fan der Sängerin war, schwärmt:

"Lena zu sehen im echten Leben war für uns so wie Minnie Maus und Micky Maus zusammen zu sehen."

Seitdem waren Lena und Charlotte, die damals nur fünf Gehminuten voneinander entfernt wohnten, praktisch unzertrennlich.

Obwohl Lena Charlotte aus den Medien gar nicht richtig kannte – für die Viva-Ära sei sie zu jung gewesen, meint Lena – fand sie die Ex-Moderatorin von Anfang an "einfach cool". Sie wäre so witzig, laut und offen gewesen – "und dir war alles egal. Und das fand ich irgendwie geil".

Lena Meyer-Landrut wird emotional am Ende ihres Videos

Und dann muss Lena weinen: Weil sie so viel gelernt hat von ihrer Freundin. Weil gerade Charlottes Art, dass sie alles an sich abprallen lässt, Lena so geholfen hat. Durch Charlotte sei sie richtig mutig geworden. Unter Tränen sagt sie:

"Das find' ich eigentlich das Coolste an dir. Dass dir alles egal ist einfach."

Bild

Wenn sie daran denkt, wie viel sie ihrer Freundin Charlotte zu verdanken hat, fließen bei Lena die Tränen. Bild: Instagram / @lenameyerlandrut

Bevor es am Ende des Videos dann aber doch zu kitschig wird, reißt Lena sich noch einmal zusammen. Sie lacht ein wenig, wischt sich die Tränen aus dem Gesicht und sagt: "Okay Lena, chill!"

Auch im zweiten Teil wird Lena emotional

Im zweiten Video fließen erneut Tränen. "Ich bin immer noch verheult, und es könnte sein, dass es gleich weitergeht mit dem Heulen", kündigt Lena gleich zu Beginn an.

Dann wird sie sehr ernst. Zur Frage, was sie an ihrer Freundschaft mit Charlotte schätze, spricht sie von einer "dunklen Phase", die die beiden überstanden hätten:

"Was wir ein Jahr lang durchgemacht haben, wo jeder Mensch sagen würde, das ist irreparabel für eine Beziehung. Das kann man nicht reparieren, das ist so schlimm gewesen."

Das klingt nach jeder Menge Drama. Was genau der Anlass war, verrät sie nicht.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

🖤 @chailatte_roche

Ein Beitrag geteilt von Lena (@lenameyerlandrut) am

Viel Kritik – menschlich und beruflich

Charlotte erklärt, wie offen und ehrlich die beiden miteinander umgehen. "Menschlich und beruflich haben wir aneinander viel Kritik. Und das können wir gut wegstecken." Sie habe von Lena vor allem gelernt, Gefühle zuzulassen. "Bevor ich dich kannte war ich viel härter, zu anderen und zu mir."

Lena wiederum hat gelernt, dass sie nicht immer allen gefallen muss: "Und dass alles nicht so wichtig ist."

(ak/om)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nico Santos gewinnt Ersatz-ESC bei ProSieben – deutscher Act enttäuscht Zuschauer

Eigentlich hätte heute der richtige ESC in der niederländischen Stadt Rotterdam stattfinden sollen. Doch der wurde aufgrund der Corona-Pandemie, wie viele andere Großveranstaltungen auch, kurzerhand abgesagt. Doch ProSieben und Stefan Raab wollten mit ihrem "Free European Song Contest" die traurigen Fans trösten. Genauso übrigens wie die ARD, die parallel ebenfalls eine Musikshow mit eigenem Voting plante.

Im Vorfeld sagte der Sender zu watson: "Wir freuen uns sehr auf diesen besonderen …

Artikel lesen
Link zum Artikel