Unterhaltung
RELEASE DATE: December 8, 2017 TITLE: The Disaster Artist STUDIO: New Line Cinema DIRECTOR: James Franco PLOT: When Greg Sestero, an aspiring film actor, meets the weird and mysterious Tommy Wiseau in an acting class, they form a unique friendship and travel to Hollywood to make their dreams come true. STARRING: DAVE FRANCO as Greg / Mark, JAMES FRANCO as Tommy / Johnny |

James Franco und Dave Franco machen hier eine echt gute Figur. Bild: picture alliance / ZUMAPRESS.com

Das ist neu bei Netflix: "The Disaster Artist" und "American Horror Story"

Oh je, jetzt ist es schon November. Weihnachten rückt damit mit grooooßen Schritten näher.

Wie schlön, dass Netflix diese Woche nicht nur ein paar gruselige Filme und Serien im Neu-Angebot hat, sondern auch schon einen eigenproduzierten Weihnachtsfilm.

Das Wetter verführt im November sowieso zum Drinnenbleiben. Also habt kein schlechtes Gewissen, wenn ihr euch mit diesen Serien und Filmen auf Netflix den Herbst versüßt.

"The Disaster Artist"

Der Film erzählt die kuriose (wahre) Geschichte vom Schauspieler Greg Sestero und dem Exzentriker Tommy Wiseau. Gemeinsam gehen sie nach L.A. und erobern mit ihrem Film "The Room" Hollywood. "The Room" erschien 2003, ist sehr schräg und mittlerweile Kult. Wir wollen noch nicht zu viel verraten, aber die Entstehungsgeschichte mit James Franco und Dave Franco in den Hauptrollen sollte man sich anschauen. Für alle, die die komplette Tommy-Wiseau-Experience wollen: Schaut den Film auf Englisch! Sein Akzent ist nämlich legendär komisch. Start: 15. November 2019

"American Horror Story – Apocalypse"

Es ist endlich so weit. Die achte Staffel der Erfolgsserie "American Horror Story" läuft auf den deutschen Bildschirmen. "American Horror Story", kurz "AHS", sollte jedem Serien-Junkie ein Begriff sein. Wenn nicht, kein Problem. Jetzt habt ihr die Chance, eure TV-Show-Credibility zu erweitern. Das geht hier problemlos, denn jede Staffel erzählt eine neue, gruselige Geschichte. "AHS"-Liebhaber dürfen sich auf bekannte Gesichter aus den letzten Staffeln freuen. Zu sehen sind unter anderem wieder Sarah Paulson, Emma Roberts, Evan Peters und Kathy Bates. Der Titel (Apokalypse) hält, was er verspricht, also auf jeden Fall reinschauen. Start: 15. November 2019

"Game Night"

Sechs gute Freunde haben eine Tradition. Sie treffen sich jede Woche zu einem Spieleabend. Einer der Freunde, Brooks, gespielt von Kyle Chandler, kommt auf die Idee, das Ganze spannender zu machen. Er lässt sich innerhalb eines geplanten Mystery-Spiels von zwielichtigen Gangstern kidnappen. Seine Freunde versuchen, ihn zu retten. Bald verschwimmen die Grenzen zwischen Spiel und Realität – es wird ein Mix aus Action-Thriller und Comedy. Die ausgezeichnete Besetzung mit Jason Bateman, Rachel McAdams und Chelsea Peretti bringt das Ganze glaubhaft und lustig rüber. Plant ihr einen amüsanten Filmabend mit Freunden, ist das die richtige Wahl. Start: 12. November

"Wo die Erde bebt"

Tokio: In den 80er-Jahren wird eine merkwürdig anmutende Schwedin des Mordes verdächtigt. Sie soll ihre Freundin umgebracht haben. Beide Frauen waren mit dem gleichen Fotografen zusammen und jetzt ist ihre Freundin verschwunden. Klingt nach einer vielversprechenden Story. Der Film macht außerdem Werbung mit großen Namen. Ridley Scott ist Produzent, die schwedische Schauspielerin Alicia Vikander, bekannt aus Filmen wie "Ex-Machina" und "The Danish Girl", Protagonistin. Für eine vielversprechende Story und Star-Besetzung ist gesorgt, jetzt bleibt abzuwarten, ob der Film die Erwartungen erfüllt. Start: 15. November 2019

"Klaus"

Das ist der erste Zeichentrick-Kinderfilm von Netflix. Der Stil und die Aufmachung sind so cool, dass man sich als Erwachsener nicht fürs Gucken schämen sollte. Hier ist alles handgezeichnet und in 2D-Optik. Die Geschichte dreht sich, wie der Name vermuten lässt, um Weihnachten. Der einsame Spielzeugmacher Klaus freundet sich mit dem Postboten Jesper an. Aus dieser Freundschaft entsteht etwas ganz Besonderes. Geschrieben und inszeniert wurde die Geschichte von Sergio Pablo. Der durfte schon als Co-Autor von "Ich – Einfach Unverbesserlich" einen Erfolg feiern. Start: 15. November 2019

"All Eyez On Me"

In diesem Biopic-Drama wird der Kampf und Aufstieg des Rappers Tupac Shakur erzählt, von seinen Anfängen in New York bis hin zu seinen Status als einflussreichster Rapper der Geschichte. Die Entstehung seiner revolutionären Texte wird hier in 139 Minuten dargestellt. Dem Film fehlt es aber an Erzählsträngen und guten Überleitungen. Dadurch wirkt die Handlung willkürlich. Jada Pinkett-Smith, die ehemals beste Freundin von Tupac, erhob außerdem Vorwürfe: Manche Szenen in dem Film seien nicht wahrheitsgetreu dargestellt. Das muss aber keinen Tupac-Fan davon abhalten, den Film zu schauen, denn am Ende zählt eure Meinung. Start: 11. November 2019

(joey)

Diese Netflix-Shows werden abgesetzt:

Süßer Hundecontent bald auch auf Netflix

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

20.000 Christen unterschreiben Petition gegen Amazon-Show – und schicken sie dem Falschen

Himmel hilf! 20.000 Christen haben eine Petition unterschrieben, die Amazon dazu auffordert, die Show "Good Omens" abzusetzen. Deren Geschichte basiert lose auf einem Fantasy-Roman von Terry Pratchett and Neil Gaiman’s aus dem Jahr 1990, und was soll man sagen: Sie dreht sich um die seltsame Allianz zwischen Dämon Crowley und Engel Aziraphale, die zusammen die Geburt des Antichristen und die Apokalypse verhindern wollen – Fundamentalisten sind nicht unbedingt Zielgruppe.

Deshalb wollte die …

Artikel lesen
Link zum Artikel