Denise hat genug von Belehrungen durch ihre Follower bei Instagram.
Denise hat genug von Belehrungen durch ihre Follower bei Instagram.bild: denise_munding31/instagram

"Bauer sucht Frau": Denise platzt der Kragen – "Kein Bock mehr" auf Social Media

30.04.2021, 16:11

Denise Munding erlebte in und nach der jüngsten Staffel von "Bauer sucht Frau" ein gewaltiges Hin und Her: Mit Nils, den sie in der Show als erstes vom Hof geschickt hatte, wurde sie am Ende ein Paar, dabei sah es lange so aus, als habe sie sich für Zeitsoldat Sascha entschieden. Der jedoch brachte sie mit seiner Eifersucht immer wieder an den Rand der Verzweiflung. Mittlerweile ist Denise mit Nils sogar verlobt.

Die Bäuerin, die wegen Sascha sogar schon ihren geliebten Hof aufgegeben hatte, hält ihre Fans über Instagram auf dem Laufenden, wo es in diesen Tagen allerdings merklich ruhiger um sie wird. Nachdem sie für eine Insta-Story nun von Followern Kritik geerntet hat, machte die 31-Jährige eine wütende Ansage.

Denise kontert ihren Followern

Am Mittwoch postete Denise eine im Grunde harmlose Aufnahme ihres Grundstücks, auf dem es langsam ein wenig zu wuchern beginnt. Daher teilte sie ihr neuestes Vorhaben mit: "Aufräumen, alles stutzen und Zaun kann kommen". Im Anschluss erntete sie Zuschriften, die sie darauf hinwiesen, dass das Eingreifen in die Natur auf diese Weise gar nicht (mehr) zulässig ist.

Denise wollte eigentlich nur ihr Zuhause verschönern...
Denise wollte eigentlich nur ihr Zuhause verschönern...Bild: denise_munding31/instagram

Unter anderem teilte Denise die folgende Nachricht, welche sie erhielt: "Sorry, aber Büsche und Hecken im größeren Stil abschneiden beziehungsweise entfernen ist nach dem 31. März eigentlich nicht mehr erlaubt, weil Tiere dort brüten können oder Junge aufgezogen werden. Das gilt auch bei Eigentum."

Darauf reagierte die Bäuerin zunächst noch relativ entspannt und antwortete direkt zum entsprechenden Screenshot des Beitrags: "Hier werden keine Bäume gefällt, sondern nur Äste gestutzt. (...) Ich und auch Nils wissen genau, wie und wann man etwas schneiden darf und wann nicht.

Der nächste Kommentar zu dem Thema ("Ist aber leider so") brachte Denise dann allerdings richtig auf die Palme. Die ehemalige "Bauer sucht Frau"-Kandidatin wütete:

"Leute, bitte erst denken, dann reden. Ist nicht böse gemeint, aber diese Halbweisheiten gehen gar nicht, sorry. (...) Habt ihr alle keine Sorgen? Kein Wunder, dass ich kein Bock mehr habe was zu posten, ständig irgendein Jack, der da auf einen einprasselt. Katastrophe echt."

"Bauer sucht Frau"-Kandidatin verliert die Lust an Social Media

Beschriftet waren ihre letzten Worte zu dem Thema dann auch noch mit der Anmerkung "Puhhhhh echt kein Kommentar". Offenbar hat Denise einfach keine Lust, von anderen Usern zurechtgewiesen zu werden. Wohlgemerkt musste sie sich schon des Öfteren Kritik anhören, unter anderem für ihre freizügigen Bilder bei Instagram. Sie selbst steht dazu aber nach wie vor. "Es ist mein verdammtes Leben, nicht eures", konterte sie zum Beispiel selbstbewusst im Februar.

Anscheinend gehen ihr derartige Auseinandersetzungen im Internet immer stärker auf die Nerven, was tatsächlich auch erklären würde, dass Denise online nicht mehr so aktiv ist wie noch vor einer Weile. In den letzten Wochen teilte sie vorwiegend "nur" noch kurze Impressionen von ihrem Hof und ihren Tieren.

Vor einigen Tagen gab sich die Bäuerin sogar richtig melancholisch und dachte ganz offen an glücklichere Tage zurück: "Kennt ihr diese Tage, an denen ihr am liebsten die Uhr einfach nur noch zurückdrehen möchtet? Und an einem Punkt stehen bleibt, an dem alles gut war!" Nun müssen ihre Fans befürchten, dass Denise sich noch weiter zurückzieht – ob sie Social Media endgültig den Rücken zukehrt, bleibt abzuwarten.

(ju)

"Schlag den Star": Dieser Promi duelliert sich mit Ruth Moschner – doch die Fans haben einen anderen Wunsch

Nach dem Duell ist vor dem Duell! Am Samstag lief eine neue Ausgabe von "Schlag den Star": Im Wettkampf trat die RTL-Moderatorin Katja Burkard gegen Dragqueen Olivia Jones an. Nach einem starken Kopf-an-Kopf-Rennen musste sich Olivia Jones schließlich geschlagen geben. Katja Burkard gewann mit 61 zu 43 Punkten.

Zur Story