Von der Tänzerin Christina Luft bekommen ihre Fans künftig etwas weniger zu hören – sie steckt mitten in den Vorbereitungen zu einem wichtigen Event.
Von der Tänzerin Christina Luft bekommen ihre Fans künftig etwas weniger zu hören – sie steckt mitten in den Vorbereitungen zu einem wichtigen Event.Bild: Screenshot / Instagram / christinaluft

"Ehrlich gesagt nicht so viel Lust": "Let's Dance"-Profi verrät, was hinter Social-Media-Pause steckt – Fans können sich trotzdem freuen

15.10.2021, 07:30

Christina Luft ist seit der zehnten Staffel der beliebten Tanzshow "Let's Dance" mit nur einer Unterbrechung als Profitänzerin im Ensemble vertreten. Mit dem "DSDS"-Sänger Luca Hänni tanzte sie erfolgreich im vergangenen Jahr, belegte mit ihm zusammen den dritten Platz und verliebte sich nach der Staffel in ihn. Gemeinsam traten sie 2021 bei der Profi-Challenge der RTL-Show an und auch bei der "Let's Dance"-Tour sollen sie mit von der Partie sein.

Die Live-Tour, die 2019 in ganz Deutschland Erfolge feierte, sollte 2020 wiederholt werden, das Spektakel entfiel allerdings wegen der Corona-Pandemie. Nun hatten die Fans bereits Befürchtungen, dass die für diesen November geplante Tour ein weiteres Mal verschoben, oder gar abgesagt werden könnte. Christina meldete sich nun nach einer kurzen Auszeit allerdings bei ihren Fans auf Instagram und konnte Entwarnung geben.

Christina Luft trainiert für wichtiges "Let's Dance"-Event

Christina hatte zuletzt eine Pause auf Instagram eingelegt, nun meldete sich die Tänzerin allerdings spätabends bei ihren Fans in ihrer Story:

"Ihr seht mich sehr wenig im Moment, erstens, weil das Training lang und hart ist und zweitens, weil ich im Moment auch ehrlich gesagt gar nicht so viel Lust hatte auf Storys."
Christina Luft erklärt, wieso sie eine Netz-Pause einlegt.
Christina Luft erklärt, wieso sie eine Netz-Pause einlegt.Bild: Screenshot / Instagram / christinaluft

Mit dem Training sind die Vorbereitungen für die "Let's Dance"-Tour gemeint – Christina bestätigt damit also gleichzeitig, dass die Events tatsächlich stattfinden werden. Und das sei ein ziemliches Mammut-Projekt: "Ich habe das ganz bewusst gemacht, ich habe mir für das Training von 'Let's Dance' quasi Social-Media-frei gewünscht, weil ich das Ganze genießen wollte und die ganzen Choreos gut lernen möchte. Das ist auch ganz schön viel", erläuterte die 31-Jährige weiter.

Umso mehr freuen sich die Fans nun womöglich über den Grund ihrer Netz-Auszeit. Seit der Absage der Tour im vergangenen Jahr war lange nicht klar, ob sie jetzt wirklich stattfinden könne – auch wenn sich RTL dazu immer optimistisch gegeben hatte. Nun wird es in jeder Stadt der Eventreihe auch gesonderte Bestimmungen geben, die Gäste sollen sich vor dem Besuch der Veranstaltung über Kontaktnachverfolgung und 2G-, beziehungsweise 3G-Regelungen auf einer eigens eingerichteten Plattform informieren.

Christina ergänzte schließlich: "Habt Nachsehen. Wir sehen uns nach dem Training für die Tour wieder mehr." Nun wolle sie sich, ohne ständig aufs Handy schauen zu müssen, auf ihre Kollegen und die Tänze konzentrieren.

Änderungen und Ergänzungen des "Let's Dance"-Tourcasts

Auch Lili Paul-Roncalli, die 2020 die Staffel zusammen mit dem Profi Massimo Sinato gewonnen hat, war im watson-Interview in Hinblick auf die Tour optimistisch und gab einen Einblick in die Trainingseinheiten. Die Artistin gab zu verstehen, dass die Profitänzer früher mit den Vorbereitungen beginnen: "Ich glaube, das Training für die Profitänzer fängt nächste Woche an und unser Training dann Ende Oktober." Zusätzlich fügte sie zuversichtlich an: "Es schaut gut aus. Mein Stand ist: Wir gehen auf Tour."

Zuletzt wurde außerdem noch ein Neuzugang bekannt: Auch Moritz Hans, der 2020 zusammen mit Renata Lusin Zweiter geworden ist, setzt seine vielversprechende Tanzkarriere auf dem "Let's Dance"-Tourparkett fort – zumindest bei drei Terminen in Leipzig und Frankfurt am Main, jeweils als Vertretung für Valentina Pahde und Luca Hänni. Aber auch diesjährige Teilnehmer treten auf: Nicolas Puschmann und Rúrik Gíslason sind ebenfalls dabei.

Moritz Hans und Renata Lusin tanzten 2020 zusammen bei "Let's Dance".
Moritz Hans und Renata Lusin tanzten 2020 zusammen bei "Let's Dance".Bild: Getty Images Europe / Joshua Sammer

Auch viele der beliebten Profis sind dabei. Neben Christina wird es unter anderem ein Wiedersehen mit Massimo geben, der 2021 wegen seines Babys eine Pause eingelegt hatte. Valentin und Renata Lusin sind noch dazu unter anderem mit von der Partie, ebenso wie Marta Arndt, Kathrin Menzinger, Vadim Garbuzov, Andrzej Cibis und sogar Robert Beitsch, der sein "Let's Dance"-Aus nach der Staffel verkündete.

Vertreten werden wird auch Motsi Mabuse als Jurorin, da sie auch hinter dem Jurypult der britischen Show-Version "Strictly Come Dancing" sitzt. Für insgesamt drei Termine springt Isabel Edvardsson ein.

Spannend bleibt es dagegen bei Patricija Belousova und Alexandru Ionel – die beiden haben sich nicht nur in diesem Jahr verlobt, sondern erwarten außerdem ihr erstes Kind.

(cfl)

Nacht acht Kindern: Das denkt Anna-Maria Ferchichi über weitere Kinderplanung

Die Familie von Bushido und seiner Frau Anna-Maria Ferchichi lässt sich mit einem Wort beschreiben: groß! Aus einer früheren Beziehung hat Anna-Maria den neunzehnjährigen Sohn Morty. 2012 kam Tochter Aaliyah zur Welt, das erste gemeinsame Kind der Ferchichis, ein Jahr später folgte die Geburt ihrer Zwillinge Djibrail und Laila. 2015 bekamen Anis, wie Bushido mit bürgerlichen Namen heißt und Anna-Maria noch einen Sohn namens Issa.

Zur Story