In ihrem Podcast berichtet Barbara Schöneberger über ein skurriles Treffen mit Helmut Dietl.
In ihrem Podcast berichtet Barbara Schöneberger über ein skurriles Treffen mit Helmut Dietl.Bild: www.imago-images.de / Stephan Wallocha

Barbara Schöneberger: Treffen mit Star-Regisseur verhinderte Karriere als Filmstar

06.05.2022, 10:31

Barbara Schöneberger moderiert seit Jahren erfolgreich im deutschen Fernsehen, nicht zuletzt aufgrund ihres Humors erobert sie immer wieder die Herzen der Zuschauer. Daneben hatte sie hin und wieder auch kleine Filmrollen, auch als Synchronsprecherin ist die 48-Jährige tätig. Eine richtige Filmkarriere könnte ein Treffen mit dem 2015 verstorbenen Kult-Regisseur Helmut Dietl ("Schtonk!") verhindert haben, über das Schöneberger nun in ihrem Podcast "Mit den Waffeln einer Frau" berichtet.

Barbara Schöneberger fiel bei Kult-Regisseur durch

Für die neueste Ausgabe ihres Podcasts hat die Moderatorin den Schauspieler Frederick Lau ("Victoria") eingeladen. Da liegt es nahe, dass auch über die Filmbranche diskutiert wird. Schöneberger erinnert sich an ein Abendessen mit Helmut Dietl zurück, in dessen Verlauf sie den Regisseur gegen sich aufbrachte, wie sie erzählt. Er habe sie zuvor gefragt, ob sie nicht Lust hätte, eine Rolle in einem seiner Filme zu übernehmen. Beim Dinner kam Schöneberger dann mit folgender Nachfrage um die Ecke:

"Könnte ich denn dann auch ein bisschen vom Drehbuch abweichen?"

Das kam bei Dietl überhaupt nicht gut an, vielmehr reagierte er wutentbrannt und nahm die Frage direkt persönlich: "Was denkst du eigentlich, wer du bist? Das ist ein perfekter Satz, den ich da geschrieben habe. Und dann kommst du daher und willst machen, was du willst? Auf keinen Fall, du blöde Gans!"

Eine Zusammenarbeit war danach vom Tisch, was Schöneberger heute aber gelassen zu sehen scheint: Als sie die Anekdote zum Besten gibt, muss sie lachen. Die Bezeichnung als "blöde Gans" nimmt sie ihm offenbar auch gar nicht übel. Trocken ergänzt sie dazu: "So hat er mich immer genannt."

Schönebergers letzter Film-Auftritt war übrigens 2019, damals stand sie für die Komödie "Love Machine" von Andreas Schmied vor der Kamera. Dem vorausgegangen waren die beiden Kinderfilme "Hanni & Nanni 2" sowie "Hanni & Nanni 3" – hierfür schlüpfte sie in die Rolle der Daphne Diehl. Als Moderatorin ist sie weitaus präsenter, zuletzt führte sie durch die Neuauflage von "Verstehen Sie Spaß?", wo es direkt zu Beginn zu einer Ton-Panne kam.

Regisseur und Drehbuchautor Helmut Dietl verstarb 2015 an den Folgen einer Lungenkrebs-Erkrankung, die 2013 festgestellt worden war. Noch 2014 erhielt er den Bambi für sein Lebenswerk sowie den Ehrenpreis für sein Lebenswerk beim Deutschen Filmpreis.

(ju)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"Let's Dance": Joachim Llambi neckt Bastian Bielendorfer – "Du kannst wirklich gar nichts"

Die "Let's Dance"-Staffel 2022 ist seit vergangenem Freitag beendet, René Casselly ging als "Dancing Star" hervor. Nicht in die Endrunde geschafft hatte es hingegen Bastian Bielendorfer, er musste sich in Show neun verabschieden. In der letzten Sendung gab es mit dem Comedian allerdings noch einmal ein überraschendes Wiedersehen, er unterstützte Mathias Mester und Renata Lusin bei deren Freestyle-Tanz: einer Schlümpfe-Nummer, mit der die Profis Oana Nechiti und Erich Klann anschließend hart ins Gericht gingen.

Zur Story