Oliver Pocher lebt gerade mit seiner Familie im Haus eines "DSDS"-Stars.
Oliver Pocher lebt gerade mit seiner Familie im Haus eines "DSDS"-Stars.
Bild: imago images / EIBNER/Michael Memmler

"Hat uns in absoluter Notsituation geholfen": Oliver Pocher ist "DSDS"-Sieger extrem dankbar

23.09.2021, 11:56

Amira und Oliver Pocher haben dem "DSDS"-Sänger Pietro Lombardi eine Menge zu verdanken. Auch vor ihrem Anwesen hat die Flut im vergangenen Juli nämlich keinen Halt gemacht – das Erdgeschoss ihres Hauses in Köln-Hahnwald stand knietief unter Wasser.

Für die Eltern von zwei gemeinsamen Kindern bedeutete das, dass sie ihr Haus übergangsweise räumen müssen. In der vergangenen Woche sickerte allmählich durch, dass die Pochers eine neue Bleibe auf Zeit gefunden haben: Sie leben gerade in Pietros 400-Quadratmeter-Anwesen, das er selbst erst vor wenigen Monaten bezogen hat.

Nun äußerte sich der Comedian erstmals über das selbstlose Angebot seines langjährigen Freundes und wurde bei dem Thema ungewohnt ernst.

Pietro nimmt Oliver Pocher und seine Familie bei sich auf

Der "Phänomenal"-Interpret hat zugunsten der Pochers sein neues Haus gegen ein kleines Hotelzimmer eingetauscht: In seiner Instagram-Story verriet er am Mittwoch, dass er seit mittlerweile drei Monaten dort lebt und nun in ein größeres Zimmer umzieht. "Ich nehme alles mit: Kleiderschrank, Spielzimmer, also alles in einem", beschrieb er das kleine Chaos an Dingen, die er aus dem Haus mitgenommen hatte.

Pietro Lombardi zeigt sein Hab und Gut, mit dem er ins Hotel gezogen ist.
Pietro Lombardi zeigt sein Hab und Gut, mit dem er ins Hotel gezogen ist.
Bild: Screenshot / Instagram / pietrolombardi

Bei einem Launch-Event von Victoria Swarovski äußerte sich der 43-Jährige nun gegenüber RTL dazu, warum er Pietro dafür so dankbar ist:

"Weil er uns wirklich in einer absoluten Notsituation geholfen hat und da sehr selbstlos gewesen ist."

Viele Kollegen würden zwar immer versprechen, dass man sich in solchen Situationen melden könne, der "DSDS"-Star habe den Worten aber auch Taten folgen lassen: "Jemand, der dann wirklich sagt: 'Mach das, egal wie lange es jetzt dauert' – das ist schon stark", befand Pocher sichtlich gerührt.

Aber die Familie zeigt sich dem Vater eines Sohnes gegenüber aber auch erkenntlich: "Da wo er wohnt, da übernehmen wir ja auch die ganzen Kosten, wir sind ja keine Mietnomaden, so schlimm ist es ja nicht", fügte der Moderator schließlich hinzu.

Oliver Pocher und Pietro Lombardi sind seit einigen Jahren eng miteinander befreundet.
Oliver Pocher und Pietro Lombardi sind seit einigen Jahren eng miteinander befreundet.
Bild: imago images/ Gartner

Pietro müsse aufpassen, sich nicht ausnutzen zu lassen

In einem emotionalen Interview bekräftigte Pietro, wie wichtig ihm die ihm nahestehenden Personen in seinem Leben wirklich sind: "Ich würde niemals Freunde, die mir geholfen haben, links liegen lassen." Seit Jahren sind er und die Pochers gut miteinander befreundet.

Pocher sprach im RTL-Interview allerdings auch noch ein paar warnende Worte in Richtung des Bühnenstars aus: "Da muss man immer aufpassen. Weil wenn du dich zu gutmütig und gutgläubig gibst, gibt es auch Leute, die das für sich ausnutzen." Bei ihnen sei alles aber "einfach optimal" gelaufen.

(cfl)

Interview

Gil Ofarim nach Antisemitismus-Eklat: "Habe nicht damit gerechnet, was das für Wellen schlägt"

Vor rund einer Woche machte Gil Ofarim mit einem Video einen antisemitischen Vorfall in einem Leipziger Hotel öffentlich. Der Sänger berichtete auf Instagram, ein Mitarbeiter des Hotels habe ihn aufgefordert, seine Kette mit einem Davidstern einzupacken, nachdem "irgendeiner aus der Ecke" ihn bereits zuvor darum gebeten haben soll. Erst dann dürfe er einchecken. Zuvor sei er beim Einchecken lange Zeit nicht berücksichtigt worden.

Im Interview mit watson spricht Ofarim nun darüber, wie es ihm …

Artikel lesen
Link zum Artikel