Fiona Erdmann hat 2007 bei der Castingshow "Germany's Next Topmodel" mitgemacht.
Fiona Erdmann hat 2007 bei der Castingshow "Germany's Next Topmodel" mitgemacht. Bild: dpa / Monika Skolimowska

Nach Notkaiserschnitt: Fiona Erdmann freut sich über ihr zweites Kind

16.05.2022, 18:2316.05.2022, 18:43

Fiona Erdmann ist zum zweiten Mal Mutter geworden. Am 14. Mai verkündete die ehemalige "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin die Geburt ihrer Tochter, deren Name noch geheim ist. Doch die Entbindung verlief alles andere als reibungslos: Das kleine Mädchen musste per Notkaiserschnitt auf die Welt gebracht werden.

Große Freude über kleine Tochter

Bereits kurz nach der Geburt ihres zweiten Kindes meldete sich Fiona Erdmann bei ihren über 400.000 Instagram-Followern. "Welcome little Angle" schrieb die 33-Jährige unter ihr letztes Foto, auf dem die ganze Familie eng beieinander kuschelnd zu sehen ist. "Leo, Moe und ich sind überglücklich und dankbar, unsere kleine Prinzessin jetzt in den Armen halten zu können. Was für ein magischer Moment."

"Ich bin wirklich hin und weg und ganz verzaubert", schwärmte sie auch in ihrer Instagram-Story. Mit ihrem Sprössling auf der Brust liegend erzählte sie dort, dass ihre Tochter ganz anders aussehe als ihr erster Sohn Leo und stattdessen "total" nach ihrem Partner Moe käme. Seit fünf Jahren sind die beiden ein Paar.

Ex-"GNTM"-Kandidation spricht über Notkaiserschnitt

Doch obwohl die zweifache Mama sich in der Öffentlichkeit überglücklich und gelassen präsentiert, war die Entbindung ihrer Tochter alles andere als einfach. "Meine Fruchtblase ist geplatzt, während ich unser Bett beziehen und die erste Nacht in unserem Haus schlafen wollte", erzählte sie schmunzelnd in ihrer Instagram-Story. Sie und ihr Partner sind vor kurzem in ihr Traumhaus in Dubai gezogen.

"Die Maus hat sich ihr Datum nun selbst ausgesucht", berichtete die 33-Jährige weiter. "Es ist ein Notkaiserschnitt gemacht worden, mit einem acht Zentimeter weit geöffneten Muttermund – ich lag schon voll in den Wehen." Der Notkaiserschnitt sei unabwendbar gewesen, weil Fionas Kind falsch herum in ihrem Bauch lag und nicht mehr umgedreht werden konnte.

Fiona Erdmann hat nach Entbindung "Hummeln im Mors"

Doch trotz des Eingriffs scheint Fiona inzwischen schon wieder einigermaßen fit zu sein. "Tatsächlich geht es mir mit dem Kaiserschnitt ganz gut", berichtete die ehemalige "GNTM"-Kandidatin in ihrer Story. "Dank meiner Mama habe ich gute Gene. Wundheilung ist bei uns nie so ein riesen Thema gewesen."

Deswegen fehlt von Bettruhe bei ihr auch jede Spur – die zweifache Mutter ist anscheinend schon wieder voll im Alltag angekommen. "Ich hab Hummeln im Mors", erklärte sie hibbelig in ihrer Instagram-Story. "Ich bin gerade die ganze Zeit dabei, hier die Bude aufzuräumen und alles zu sortieren, weil keiner weiß, wo was hingehört."

Fehlgeburt im Frühjahr 2021

Dass Fiona Erdmann nun ihr zweites Kind in den Armen halten darf, ist für sie etwas ganz Besonderes, denn das Model hatte im Frühjahr 2021 eine Fehlgeburt. Das Herz ihres zweiten Sohnes hatte bereits in der achtzehnten Schwangerschaftswoche aufgehört zu schlagen, weshalb er bei einer Stillgeburt entbunden werden musste.

(fw)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Nach Trennung von Bibi: Youtuber Julian Claßen verrät, wie es mit dem Ferienhaus weitergeht

Seitdem die Youtuber Bibi und Julian Claßen ihre Trennung bestätigt haben, ist vieles passiert. Kuss-Fotos mit anderen befeuerten Untreue-Gerüchte, beide machten Urlaube und zeigten sich sehr unterschiedlich im Netz. Während Bibi aktuell eher schweigt bzw. sich nur äußerst vage äußert, beantwortet Julian immer wieder Fragen der Fans. Jetzt kam er auf das Ferienhaus der beiden zu sprechen.

Zur Story