Unterhaltung
Royals

Harry und Meghan: Vertrauter verschiebt Enthüllung – wegen neuer Details

ARCHIV - 17.04.2022, Niederlande, Den Haag: Prinz Harry, Herzog von Sussex, und Meghan, Herzogin von Sussex, nehmen an den Leichtathletikwettbewerben der Invictus Games 2022 im Zuiderpark teil (zu dpa ...
Prinz Harry und Herzogin Meghan hatten zuletzt immer wieder selbst über ihre Zeit am Königshof ausgepackt.Bild: AP / Peter Dejong
Royals

Meghan-Vertrauter verschiebt Enthüllungsbuch – das soll dahinterstecken

28.06.2023, 16:1229.06.2023, 15:09
Mehr «Unterhaltung»

Enthüllungsbücher über das britische Königshaus gibt es immer wieder. Normalerweise sind es Journalist:innen oder Royal-Expert:innen, die über die Königsfamilie schreiben. Anfang des Jahres packte allerdings Prinz Harry selbst aus und enthüllte in seinen Memoiren teils rührende, teils peinliche Details über sein Leben am Königshof.

In wenigen Wochen hätte eigentlich das nächste Werk erscheinen sollen, das wohl das Potenzial hat, bisher unbekannte Details über das britische Königshaus zu enthüllen. Omid Scobie, der als enger Vertrauter von Harry und Herzogin Meghan gilt, hatte schon vor einiger Zeit ein neues Buch über die Royals angekündigt. Doch nun gibt es dazu eine überraschende Entwicklung.

Herzogin Meghans Vertrauter macht Rückzieher

Dass das neue Buch von Scobie so eine Aufmerksamkeit bekommt, ist wenig überraschend. Mit "Finding Freedom" lieferten seine Co-Autorin Carolyn Durand und er intime Einblicke in Harrys und Meghans Abschied vom Königshaus.

Nach Harrys und Meghans Interview mit Oprah Winfrey erschien eine überarbeitete Version des Buches. Scobie und Durand berichteten darin, dass die Sussexes enttäuscht von der Reaktion aus dem Königshaus auf das Interview seien. Sie beriefen sich dabei auf Quellen, die dem Paar nahestehen.

Neu: dein Watson-Update
Jetzt nur auf Instagram: dein watson-Update! Hier findest du unseren Broadcast-Channel, in dem wir dich mit den watson-Highlights versorgen. Und zwar nur einmal pro Tag – kein Spam und kein Blabla, versprochen! Probiert es jetzt aus. Und folgt uns natürlich gerne hier auch auf Instagram.

Im Rahmen eines Gerichtsprozesses vor zwei Jahren präsentierte Jason Knauf, der ehemalige Pressesprecher der Sussexes, E-Mails, aus denen hervorging, dass Harry und Meghan ihn angewiesen hatten, mit Scobie und Durand zu sprechen. Kein Wunder also, dass viele auch von Scobies neuem Buch vor allem intime Enthüllungen rund um das Königshaus erwartet haben.

Doch nun die große Überraschung: Das Buch mit dem Titel "Endgame: Inside the Royal Family and the Monarchy's Fight for Survival" wird nicht wie geplant erscheinen.

Eigentlich hätte das Buch am ersten August in den Handel kommen sollen. Doch schon seit einigen Tagen ist der Tweet, in dem Scobie sein Buch ankündigte, nicht mehr auf seinem Profil angepinnt. Stattdessen findet sich in seinem Profiltext der Hinweis, dass das Buch im Herbst erscheint.

Auch auf der Website des Verlags Harper Collins, der das Buch herausbringt, ist inzwischen ein anderes Erscheinungsdatum zu lesen. Dort wird das Buch jetzt für den 21. November angekündigt und damit mehr als drei Monate nach seinem ursprünglichen Veröffentlichungstermin.

Royal-Buch verspricht exklusive Infos

Was genau hinter der Verschiebung steckt, ist bisher noch unklar. Scobie selbst hat sich auf Twitter nicht weiter zu dem Thema geäußert und lediglich den Text in seinem Profil aktualisiert. Der Verlag wollte auf watson-Anfrage keine Gründe für die Verschiebung nennen.

Die "Dailymail" berichtet nun, dass die Verschiebung inhaltliche Gründe haben könnte. Dem Blatt zufolge soll die Veröffentlichung nach hinten verschoben worden sein, um auch noch Ereignisse rund um die Krönung von König Charles III. mit einfließen lassen zu können.

Im Verlagstext zu dem Buch wird jedenfalls eine ganze Menge versprochen. "Mit seinen einzigartigen Innenansichten, tiefem Zugang und exklusiven Enthüllungen blickt Journalist Omid Scobie hinter den Vorhang einer Institution in Aufruhr und legt das Chaos, das Dysfunktionale der Familie, das Misstrauen und drakonische Praktiken, die ihre Zukunft bedrohen, offen."

Doch nun wird es offensichtlich noch länger dauern, bis die Welt diese Enthüllungen ebenfalls zu lesen bekommt.

Angelina Mango tritt beim ESC an: die neue Stimme Italiens

Ein Sieg für Måneskin im Jahr 2021, zudem die Plätze zwei, vier, fünf und sechs: Italiens Musiker:innen dominierten mit ihren Auftritten die vergangenen Jahre beim Eurovision Song Contest. Diese Serie scheint sich 2024 fortzusetzen: Angelina Mango vertritt das Land am 11. Mai in Schweden – und die 22-Jährige erobert die Herzen schon jetzt im Sturm.

Zur Story