Rapperin Loredana berichtete von einem traumatischen Überfall bei ihr zu Hause.
Rapperin Loredana berichtete von einem traumatischen Überfall bei ihr zu Hause. Bild: Instagram/loredana

Loredana mit Schocknachricht – 10 bewaffnete Männer sind ihr Haus eingebrochen

09.07.2021, 12:22

Loredana wurde Opfer eines Einbruchs – während sie zu Hause war. Die Rapperin feiert seit ihrer Single "Sonnenbrille" im Juni 2018 Riesenerfolge. Das verhalf der gebürtigen Schweizerin auch zu einigem Reichtum, mittlerweile wohnt sie mit ihrer Tochter in einem großen Anwesen.

Genau das war nun Zielscheibe einer Gruppe unbekannter Männer – im Übrigen nicht der einzige Vorfall dieser Art in der Vergangenheit, der Youtuber und Rapper Mois musste ebenfalls einen Einbruch in sein Studio verkraften, bei dem Equipment im Wert von 100.000 Euro gestohlen wurde. Der Unterschied zu Loredana: Ihr stahlen die Einbrecher auch einen für sie sehr wichtigen Gegenstand.

Loredana war zu Hause, als eine Gruppe Einbrecher in ihr Anwesen eindrang

Auf Instagram schilderte die Rapperin jetzt, was passiert sei: "Zehn Männer sind bewaffnet in unser Haus eingebrochen. Konnte es selber nicht glauben, ich war am schlafen." Gleichzeitig bat sie ihre Fans um Mithilfe. Wenn man Hinweise habe, solle man sich melden. Denn:

"Es geht nicht um das Geld, sondern um einen sehr persönlichen Gegenstand, der mir geklaut wurde."

Um was für einen Gegenstand es sich dabei handelt, verriet sie nicht, teilte jedoch Aufnahmen einer Überwachungskamera auf Instagram, die die Einbrecher zeigen sollen. Darin ist zu sehen, wie sich die Männergruppe Zutritt zu ihrem Haus verschafft und wie sie später mit anscheinend vollen Taschen wieder verschwinden.

Loredana zeigt ihren Fans Aufnahmen ihrer Überwachungskamera.
Loredana zeigt ihren Fans Aufnahmen ihrer Überwachungskamera.Bild: Screenshot / Instagram / loredana

In erster Linie sei Loredana nun allerdings froh, dass ihr, ihrer Familie und ihrem Team bei dem Vorfall nichts passiert sei – all diese Personen hätten sich zum Zeitpunkt des Vorfalls in ihrem Haus aufgehalten.

Weiterhin galt offensichtlich vorproduziertes Videomaterial von Loredana als Diebesgut für die Einbrecher: "Leider haben die Einbrecher auch alle Festplatten von unserem Kameramann geklaut. Gestern wurde mir wieder klar, sei jeden Tag dankbar für das, was du hast."

Ob der Bühnenstar die Gegenstände wiederbekommt, bleibt abzuwarten. Sie hofft auf die Mithilfe von rund drei Millionen Instagram-Followern und wird ihre Community sicher auf dem Laufenden halten.

(cfl)

Ali Bumaye im Bushido-Prozess: "Die Trennung von Arafat war für mich ein Segen"

Es ist das erste Mal seit seiner eigenen Zeugenaussage, dass Bushido wieder vor Gericht erscheint. In orangenem Pulli und inzwischen gewohnter Begleitung des LKA schleicht er sich in den Saal. Offenbar will er sich die Aussage des heutigen Zeugen nicht entgehen lassen. Ali Bumaye ist schon da. Er ist selbst Rapper und ein Cousin von Arafat Abou-Chaker und dessen Brüdern, den Angeklagten. Ali hat mit Bushido und Arafat jahrelang zusammengearbeitet. Seine Aussage ist daher durchaus brisant. Ganz in Schwarz gekleidet nimmt er auf dem Zeugenstuhl Platz.

Zur Story