Unterhaltung
Social Media

Carmushka kassiert Shitstorm für 20.000-Euro-Urlaub

Influencerin Carmushka hat mit einem Urlaubseinblick auf Social Media für Aufregung gesorgt.
Influencerin Carmushka hat mit einem Urlaubseinblick auf Social Media für Aufregung gesorgt. Bild: screenshot instagram / carmushka
Social Media

Über 20.000 Euro für Malediven-Urlaub: Influencerin kassiert Shitstorm

04.02.2024, 21:54
Mehr «Unterhaltung»

Atemberaubende Landschaften, glitzernde Weihnachtsbäume sowie eine Menge gutes Essen, schöne Kleider und glückliche Familienmomente: All das und noch viel mehr findet sich beim Scrollen durch das Instagram-Profil von Carmen Mercedes Kroll, besser bekannt unter ihrem Usernamen Carmushka.

Rund eine Million Follower:innen schauen sich regelmäßig den einheitlich eingefärbten Content der 31-Jährigen an, auf ihren beiden Broadcast-Channels hoffen viele stets auf noch detailliertere Einblicke. Bei einem kürzlichen Q&A zu ihrer letzten Malediven-Reise waren einige Follower:innen hingegen schockiert von einem besonderen Einblick in Carmushkas Alltag.

Carmushka gibt privaten Einblicke in Malediven-Urlaub – samt heftiger Rechnung

Gemeinsam mit ihrem Mann, ihrer Tochter und einem befreundeten Creator-Pärchen war die Influencerin Anfang des Jahres auf die Malediven geflogen. Von der Anreise zum Flughafen über Carmushkas Morgenroutine im Luxusapartment bis hin zu den Abenteuern auf der Insel konnten Follower:innen in mehreren Vlog-Reihen alle Details nahezu in Echtzeit mit verfolgen.

Für alle noch offenen Fragen eröffnete die Influencerin zusätzlich ein Q&A, viele Antworten darauf stehen bisher noch aus. Die Frage nach den Kosten für die Malediven-Reise allerdings beantwortet Carmushka noch vor Ort: "Für uns drei, samt Flüge, für zwei Wochen in der Hauptsaison: ehrlich gesagt mehr als 20.000 Euro."

Eine Antwort, die vielen Follower:innen sauer aufstößt. "Das verdienen 'Normalos' circa pro Jahr, nur zur Info", schreibt etwa eine Nutzerin in einer Privatnachricht an Carmushka, die diese wiederum über ihren Broadcast-Channel mit der Community teilt. Der Followerin zufolge habe die Influencerin keine Vorstellung mehr von einem vermeintlich normalen Leben.

Malediven-Einblicke verursachen heftigen Shitstorm gegen Carmushka

"Glaubst du mit dieser Aussage löst du gute Gefühle aus?", heißt es in einer weiteren Nachricht. Der veröffentlichte Chat zeigt auch, dass Carmushka versucht auf die wütenden Anschuldigungen einzugehen, die Reaktion hierauf bleibt allerdings weiter negativ.

"Leute wünschen sich Transparenz, kommen mit der Realität aber nicht zurecht", resümiert die Influencerin entsprechend genervt in ihrer Community. Demnach sei ihr durchaus bewusst, dass nicht alle sich einen Urlaub wie ihren leisten könnten. "Ist für mich selbst absurd", gesteht sie.

Die junge Mutter bereiste während ihres Aufenthaltes gleich zwei Inseln der Malediven, die jeweiligen Luxusressorts verlinkt die Influencerin ebenfalls transparent in ihren Storys. Die entsprechenden Appartements starten laut Buchungsportalen bei knapp 1000 US-Dollar pro Nacht.

Watson ist jetzt auf Whatsapp
Jetzt auf Whatsapp und Instagram: dein watson-Update! Wir versorgen dich hier auf Whatsapp mit den watson-Highlights des Tages. Nur einmal pro Tag – kein Spam, kein Blabla, nur sieben Links. Versprochen! Du möchtest lieber auf Instagram informiert werden? Hier findest du unseren Broadcast-Channel.

Wer Carmushka bereits länger folgt, dürfte sich der Lebensweise der Creatorin allerdings ohnehin bewusst sein. So lesen sich auch viele Kommentare unter den aktuellen Urlaubsfotos doch sehr positiv, viele gratulieren der 31-Jährigen zu ihrer erfolgreichen Karriere.

Die Influencerin produziert mittlerweile seit knapp zehn Jahren Content für Social Media, zuvor hatte sie mehrere Miss-Wahlen gewonnen. Auch neidische Kommentare gehören hierbei wohl seit Jahren dazu.

"Schön, dass die positiven Nachrichten wieder überwiegen und danke an alle, die uns jedes Glück der Welt gönnen", schreibt Carmushka als Fazit in ihrem Broadcast-Channel. Auch diese Botschaft erhält Tausende positive Emoji-Reaktionen. Die meisten dürften der Influencerin schließlich genau für den Content folgen, den sie auch bekommen.

Zur Hochzeit von Kai Havertz und Sophia: Thomas Müller verwirrt mit Glückwünschen

Nur 13 Tage nach dem enttäuschenden EM-Viertelfinal-Aus gab es für Fußball-Nationalspieler Kai Havertz doch noch einen Anlass zur Freude. Diesmal allerdings privater Natur. Am Samstag verkündeten der 25-Jährige und seine langjährige Freundin Sophia ihre Hochzeit auf Instagram.

Zur Story