Mareile Höpner ist nur noch bis Ende des Jahres für "Brisant" als Moderatorin im Einsatz.
Mareile Höpner ist nur noch bis Ende des Jahres für "Brisant" als Moderatorin im Einsatz.Bild: imago images/ STAR-MEDIA

Nach 14 Jahren: ARD-Moderatorin gibt Sendung auf – das sind ihre Pläne

11.08.2022, 18:06

Mareile Höppner ist seit vielen Jahren als Moderatorin für verschiedene Fernsehformate zu sehen. Angefangen hat sie beim Radio, wechselte dann zunächst als Wettermoderatorin zu RTL. Bei "Guten Abend RTL" übernahm sie 2002 dann die Hauptmoderation. Es folgten Moderationen für ProSieben und Sat1.

Nach jahrelangem Einsatz für private Fernsehsender wechselte Mareile Höppner 2008 in den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Seither moderierte sie auch das ARD-Boulevardmagazin "Brisant", das vom MDR produziert wird. Für den MDR war sie auch von 2009 bis 2012 Gastgeberin der Talkshow "Riverboat".

Angefangen hat Mareile Höpner beim Privatsender RTL.
Angefangen hat Mareile Höpner beim Privatsender RTL.Bild: Imago-Images / epd

Mareile Höppner kehrt zurück zum Heimatsender

Nach 14 Jahren MDR ist jetzt jedoch Schluss und sie verlässt den Sender auf eigenen Wunsch. Sie wolle in Zukunft "neue berufliche Wege" gehen.

Und diese Wege führen sie zurück zu den Anfängen ihrer Karriere. Sie kehrt zurück zu RTL, dem Sender, bei dem sie ihre ersten Gehversuche als Fernsehmoderatorin machte. Höppner wird künftig das Fernsehpublikum durch das Magazin "Extra" führen. Statt Boulevard stehen damit mehr Hintergrundberichte und Reportagen auf dem Programm.

Außerdem wird sie die Vertretung von Dieter Könnes und Steffen Hallaschka bei "Stern TV" und "Stern TV am Sonntag". Im Gespräch mit RTL sagt die 45-Jährige:

"Ich freue mich auf das 'Nachhause' kommen. Und das ist RTL für mich. Bei RTL habe ich damals angefangen und gelernt, mich für den Beruf zu begeistern."

Weiter erzählt sie: "Menschen und ihre Geschichten – das war immer mein Antrieb und meine Leidenschaft."

Freude bei RTL ist groß – der MDR hat bereits einen Ersatz gefunden

Auch beim Sender ist die Freude über die Rückkehr von Höppner groß. "Mit Mareile Höppner haben wir unsere journalistische Traumbesetzung für den weiteren Ausbau von EXTRA gefunden und freuen uns sehr, dass sie wieder Teil der RTL-Familie ist", sagt Stephan Schmitter, Geschäftsführer RTL NEWS und Chief Journalistic Content Officer RTL Deutschland.

Marwa Eldessouky übernimmt "Brisant".
Marwa Eldessouky übernimmt "Brisant".Bild: MDR/Nadine Heller-Menzel / Nadine Heller-Menzel

Noch bis Ende November wird Mareile Höppner "Brisant" weiter moderieren. Danach braucht der MDR ein neues Gesicht für "Brisant". Mit Marwa Eldessouky ist bereits eine Nachfolgerin gefunden. Für das Publikum ist die 39-Jährige keine Unbekannte. Sie moderierte schon mehrere öffentlich-rechtliche Formate, etwa für den Jugend-Radiosender "Fritz" vom Rbb oder den WDR-Radiosender "Cosmo".

(and)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Heidi Klum verrät: Tochter Lou eifert ihrem Vater nach

Heidi Klums Tochter Leni startet momentan als Model durch. Seitdem Heidi sie vor knapp zwei Jahren in die Öffentlichkeit ließ, hat die 18-Jährige schon einige große Jobs gemacht. So lief sie schon für Dolce & Gabbana, war auf dem Cover der "Vogue" und lief zuletzt auf der About-You-Fashion-Week in Mailand. Dort waren Mutter und Tochter zusammen auf dem roten Teppich. Im Zuge dessen verriet Heidi, was ihre jüngere Tochter Lou später einmal werden möchte.

Zur Story