Bild

Auf Instagram erzählt Carmen Geiss, was passiert ist. instagram/ Carmen geiss

Carmen Geiss steht unter Schock: "Sie haben Robert verhaftet"

Carmen Geiss hat einen neuen Beitrag auf Instagram gepostet – doch anstatt gute Laune mit ihren Schnappschüssen von der ganzen Familie zu versprühen, zeigt sie sich komplett aufgelöst. In dem Kurzclip schildert sie, welches Erlebnis sie am Flughafen in Madrid hatte. Die Fans wollen auf Anhieb nicht so recht glauben, was die Unternehmerin da erzählt und wittern schon eine versteckte Kamera.

Doch es gibt auch besorgte Follower, die ihr Mut zusprechen und meinen: "Da muss schnell ein guter Anwalt her. Ich drücke die Daumen." Und weiter: "Das ist ja ein Albtraum. Nimm dir sofort einen Anwalt, die Behörden dort sind unberechenbar."

Carmen Geiss völlig fassungslos

Die 55-Jährige wirkt verzweifelt. "Hallo Leute, es ist unvorstellbar. Wir sind hier in Madrid am Flughafen und Robert haben sie verhaftet, weil er angeblich vor 20 Jahren was gestohlen hat", beginnt Carmen ihr Video. "Ich kann das alles nicht glauben. Ich bin absolut geschockt. Die haben ihn mit drei Polizisten aus dem Flieger rausgeholt, wie einen Schwerverbrecher behandelt. Das ist nicht normal. Was ist das bitte für ein Land hier?", erklärt sie schließlich.

Unter dem Beitrag schreibt die Mutter von zwei Kindern zudem: "Ich musste mich erst einmal sammeln! Dieses Erlebnis war für mich der absolute Albtraum und ich wusste erst nicht, ob ich es öffentlich machen soll oder nicht. Aber so eine Geschichte kann man einfach nicht auf sich beruhen lassen. Somit habe ich mich entschieden, mit allen Mitteln dagegen vorzugehen!"

Zum Schluss wettert Carmen massiv gegen die Behörden in Spanien, wo sich der Vorfall ereignet hat: "Was ist Spanien für eine Bananenrepublik und das auch noch im Jahr 2021. Vorsicht bei der Einreise." Auf Roberts Account ist es still. Vor drei Tagen teilte er lediglich ein Pärchenbild mit Carmen und den Worten: "Jetzt fliegen wir wieder nach Hause nach Monaco, home sweet home."

(iger)

"Unangebracht": Oliver Pocher erntet Kritik nach Worten über Meghan

Auch mehr als zwei Tage nach ihrem großen Enthüllungsinterview bei Oprah Winfrey flacht der Wirbel um Harry und Meghan nicht ab. Am Dienstagabend meldete sich der Palast mit einem Statement zu Wort, während der Star-Moderator Piers Morgan nach kontroversen Verballattacken gegen das Paar sogar seinen TV-Posten hinschmiss. Aber natürlich haben auch hierzulande so einige Promis eine Meinung zu der ganzen Sache.

Oliver Pocher, der in seiner Bildschirmkontrolle vornehmlich gegen Influencer austeilt, …

Artikel lesen
Link zum Artikel