Deutschland sucht den Superstar Finale am 27.04.2019 in den MMC Studios in Köln Dieter Bohlen *** Germany is looking for the Superstar Finale on 27 04 2019 at the MMC Studios in Cologne Dieter Bohlen xRx

Dieter Bohlen wird nicht mehr Teil von "DSDS" und vom "Supertalent" sein. Bild: imago images/ Revierfoto

Er begleitete Bohlen von Anfang an: Kultkandidat meint – "Vielleicht hat er es schon gewusst"

Vor Kurzem wurde bekannt, dass Dieter Bohlen nach fast 20 Jahren nicht mehr die Shows "DSDS" und "Das Supertalent" als Chefjuror begleiten wird. Der Sender verkündete: "Europas erfolgreichste Talent-Show 'Deutschland sucht den Superstar' erfindet sich neu: Ab der kommenden Staffel (Ausstrahlung 2022) wird 'DSDS' seine Fans erstmals nach fast 20 Jahren mit einer komplett neu besetzten Jury begeistern." Und weiter: "Auch die große Familienshow 'Das Supertalent' wird ihr Publikum im Herbst 2021 mit neuen Juroren und spektakulären Acts vor die Bildschirme locken."

Bisher hat sich Dieter zu dieser Hiobsbotschaft noch nicht persönlich zu Wort gemeldet. Er teilte lediglich einen "Bild"-Artikel mit seinen schönsten Momenten aus der Show, die es so nun nicht mehr geben wird. Einige Ex-Gewinner zeigten sich schockiert über diese Nachricht. Prince Damien meinte: "Dass du nicht mehr weiter machst, oh mein Gott. Es fühlt sich an wie ein Albtraum." Und Pietro Lombardi sagte zu einem Erinnerungs-Video: "Du warst derjenige, der von Anfang an an mich geglaubt hat! Über 10 Jahre Freundschaft, über 10 Jahre ein Team! 'Der Mann hat ein Herz' waren deine Worte damals und die werde ich nie vergessen."

Nun äußerte sich ein Kandidat von "DSDS", der bis heute den größten Kultstatus erreicht hat: Menderes Bagci. 2002 hatte er bei "DSDS" seinen ersten Auftritt, war seitdem jede Staffel dabei. Im Interview mit "Bild" erklärte der 36-Jährige, warum in dieser Staffel schon nichts mehr war, wie er es kannte, und aus welchem Grund der Poptitan das Ende bereits geahnt haben könnte.

Menderes Bagci machte Beobachtung um Dieter Bohlen, die ihn verwunderte

Menderes kämpfte in jeder Staffel darum, mit seinem mehr oder weniger vorhandenem Gesangstalent in den Recall zu kommen. Irgendwann schaffte er es tatsächlich, doch für den Titel "Superstar" hat es dann doch nie gereicht. Zu der aktuellen Staffel sagte er: "Es fiel mir schwer, 'DSDS' in dieser Staffel ernst zu nehmen. Es ist nichts mehr, wie es mal war." Der Grund:

"Ich war extrem verwundert, welche Kandidaten weiterkamen und den Recallzettel erhielten. Es schien mir so, dass die inflationär von der Jury ausgegeben worden sind. Besonders gute, talentierte Sänger kamen hauptsächlich nicht weiter."

Er selbst habe sich in den vergangenen Staffeln immer weiter steigern müssen, um überhaupt weiterzukommen. Dies sei nun bei den anderen Kandidaten nicht mehr der Fall, so Menderes. Sein Urteil lautete folglich: "Ich erkannte 'DSDS' überhaupt nicht mehr wieder. Die eigentliche Mission dieses Formats, gute Gesangstalente zu finden, scheint nicht mehr im Vordergrund zu stehen." Dazu würde in jedem Fall Shada zählen, der mehr mit Geschrei als mit sanften Klängen die Aufmerksamkeit auf sich zieht.

Menderes vermutete folglich gegenüber der Zeitung: "Ich frage mich, ob Dieter Bohlen diese Staffel möglicherweise nicht mehr ernst genommen hat. Vielleicht hat er es schon gewusst, dass er mit 'DSDS' aufhört, anders kann ich mir seine Kandidatenauswahl teilweise nicht erklären." Der Entertainer war von der Verkündung über Dieters "DSDS"-Aus "überrascht, konnte es erst nicht glauben". Er und der Poptitan seien schließlich bis jetzt die einzigen gewesen, die wirklich in allen Staffeln zu sehen waren.

DSDS Finale / Aftershow Party Staffel 4 / 2007 - Menderes Bagci links und Dieter Bohlen, Köln Nordrhein-Westfalen Deutschland *** DSDS Finale Aftershow Party Season 4 2007 Menderes Bagci left and Dieter Bohlen, Cologne North Rhine-Westphalia Germany Copyright: ZIKxImages UnitedArchives00018329 EDITORIAL USE ONLY

Diese Aufnahme von Menderes und Bohlen stammt aus dem Jahr 2007. Bild: IMAGO/ United Archives

Und auch der aktuelle "DSDS"-Juror Mike Singer hat sich inzwischen zu Wort gemeldet. Der "Bild" sagte er zu diesem Hammer-Entschluss: "Für mich selbst kommt die Information, meine Person betreffend, nicht überraschend." "DSDS" sei für ihn ohnehin nur für eine Staffel angedacht gewesen. "Aber dass Dieter Bohlen 'DSDS' verlassen wird, ist sehr schade. Ich schätze ihn als Menschen und Künstler extrem. Wir verstehen uns zwischenmenschlich sehr gut und mir bedeutet jeder Rat von ihm unglaublich viel. Er ist einer von den wenigen in Deutschland mit Legendenstatus", so der Sänger.

(iger)

"Maybrit Illner": Lauterbach warnt vor Tragödie und versteht Debatte um Notbremse nicht

Bewegen wir uns mit Merkels verspäteter Notbremse vom Dauer-Streit zum Dauer-Lockdown? Diese Frage diskutierte am Donnerstagabend Maybrit Illner mit ihren Gästen. Und eines steht nach der ZDF-Sendung jedenfalls fest: Gestritten wurde ordentlich. Ob der ewige Streit um die Corona-Maßnahmen uns auch einen Dauer-Lockdown bescheren wird, bleibt offen.

Vize-Kanzler Olaf Scholz jedenfalls stand bei "Maybrit Illner" fest hinter der Einführung einer bundesweiten Notbremse. Christian Lindner dagegen …

Artikel lesen
Link zum Artikel