FILE - Colombian singer Shakira blows a kiss next to her husband Barcelona soccer player Gerard Pique while watching the Davis Cup final in Madrid, Spain, on Nov. 24, 2019. Colombian pop star Shakira  ...
Die Pop-Sängerin Shakira (links) und der langjährige Barça-Profi Gerard Piqué waren von 2010 bis 2022 liiert. Bild: ap / Manu Fernandez
Stars

Nach Shakiras Abrechnung mit Piqué: Ex-Profi reagiert auf Twingo- und Casio-Diss

16.01.2023, 11:39

Die Trennung der Pop-Ikone Shakira vom ehemaligen Barça-Star Gerard Piqué droht zu einer Schlammschlacht zu werden. Im Juni 2022 wurde bekannt, dass sich die beiden nach knapp zwölf Jahren Beziehung getrennt haben. Vorausgegangen war dem Vernehmen nach ein Seitensprung des ehemaligen Profis.

Ihren Trennungsschmerz hatte Shakira zuletzt in einem neuen Song verarbeitet – und dort auch gleichzeitig hart gegen ihren Ex ausgeteilt. So lautet beispielsweise eine Liedzeile aus "BZRP Music Sessions #53" aus dem Spanischen übersetzt: "Du hast einen Ferrari gegen einen Twingo eingetauscht, du hast eine Rolex gegen eine Casio eingetauscht."

Gerard Piqué schießt gegen Shakira zurück

Auf Youtube hat das Video zu dem Track bereits über 122 Millionen Klicks. Darunter befindet sich womöglich auch der ehemalige Weltmeister, der nun seinerseits auf die Sticheleien reagierte.

Von 2008 bis 2022 spielte Gerard Piqué für den FC Barcelona.
Von 2008 bis 2022 spielte Gerard Piqué für den FC Barcelona.Bild: imago/ zuma wire

Seine Profi-Karriere hat Piqué zwar im November 2022 beendet, der Fußball nimmt allerdings weiterhin eine zentrale Rolle im Leben des 35-Jährigen ein. So betreibt er die Amateur-Liga Kings League, bei der zwölf Mannschaften mit einigen bekannten Gesichtern auf einem Kleinfeld im Sieben-gegen-Sieben-Format Spiele gegeneinander bestreiten.

Als am Sonntag zum Training geladen war, überraschte der Katalane mit der Wahl seines Beförderungsmittels: Piqué erschien nämlich im Renault Twingo, wie Aufnahmen auf Twitter zeigen. Eine klare Anspielung an die Textzeilen seiner Ex.

Doch damit nicht genug. Bereits einige Tage zuvor referierte der Weltmeister von 2010 auf einen Lied-Ausschnitt der Kolumbianerin. Auf dem Twitch-Kanal seiner Amateurliga verkündete Piqué eine Kollaboration mit der Uhrenmarke Casio:

"Wir haben uns mit Casio in der Kings League auf ein Sponsoring geeinigt. Casio ist eine großartige Uhr, sie hält ein Leben lang."

Dabei trug er selbst ein Exemplar am Handgelenk und sorgte bei den anwesenden Gästen für hämische Belustigung. Die Ankündigung war vermutlich primär als Spitze gegen Shakira gedacht – eine offizielle Bestätigung der Zusammenarbeit gibt es bislang nicht.

Shakira mit deutlichen Zeilen in Richtung Piqués neuer Freundin

In einer weiteren Zeile aus besagtem Lied heißt es: "Ich bin zu groß für dich, deshalb bist du mit jemandem zusammen, der genauso ist wie du. Ich komme nicht zu dir zurück, auch wenn du weinst oder bettelst", womit Shakira auch deutlich gegen Piqués Seitensprung und nun neue Freundin, die 23-jährige Clara Chia Marti, austeilt.

Zum Release des Songs veröffentlichte Gerard Piqué schlicht einige Zirkus-Emojis via Twitter. Man kann also davon ausgehen, dass die Manege des Trennungsdramas auch zukünftig noch einige Attraktionen zu bieten haben wird.

"Das ist vorbei": Micaela Schäfer findet deutliche Worte für den Hype ums Dschungelcamp

Micaela Schäfer konnte im Laufe ihrer TV-Karriere allerlei Erfahrungen in Reality-Shows sammeln. 2006 nahm sie an der ersten Staffel von "Germany's next Topmodel" teil und wurde so einem Millionenpublikum bekannt. Sechs Jahre später wurde sie schließlich Teilnehmerin beim Dschungelcamp und schaffte es in der sechsten Staffel, sich den vierten Platz zu erkämpfen. Ihr knappes Borat-Outfit sorgte dabei für viele Schlagzeilen.

Zur Story