Schon einmal eine Fehlgeburt erlitten: "Bauer sucht Frau"-Star Anna Heiser hat Angst, dass sich dieses Erlebnis wiederholt.
Schon einmal eine Fehlgeburt erlitten: "Bauer sucht Frau"-Star Anna Heiser hat Angst, dass sich dieses Erlebnis wiederholt.Bild: Instagram.com / @anna_m._heiser
Stars

Zweites Baby? "Bauer sucht Frau"-Star redet Klartext: "Angst vor Fehlgeburt"

23.04.2022, 12:49

Anfang vergangenen Jahres sind die ehemalige "Bauer sucht Frau"-Teilnehmerin Anna Heiser und ihr Mann Gerald zum ersten Mal Eltern geworden. Seither gibt es immer wieder Gerüchte über eine zweite Schwangerschaft der 31-Jährigen. Eigentlich wünscht sich das Paar auch weiteren Nachwuchs. Warum sie dennoch damit hadert, erzählte sie jetzt auf Instagram.

Anna Heiser hatte schon einmal eine Fehlgeburt

Gerne hätten Anna Heiser und Gerald ein Geschwisterchen für ihren ersten Spross Leon. Doch Anna verriet jetzt: Sie hat Angst. Denn in der Vergangenheit erlitt sie bereits eine Fehlgeburt. Deshalb fürchtet sie sich vor einer weiteren Schwangerschaft und die möglichen Folgen.

Auf Instagram sagte sie dazu:

"Ich habe Angst vor einer erneuten Fehlgeburt, vor monatelangem Erbrechen."
Anna Heiser auf Instagram

Im Januar 2020 machte sie auf ihrem Instagram öffentlich, dass sie und ihr Mann Gerald ihr erstes Kind verloren haben.

Doch nicht nur die Sorge darüber, dass sich dieses Erlebnis wiederholen könnte, beschäftigen sie. Die Familie lebt in Namibia auf einer Farm, und dort möchte sie ihren Mann unterstützen – und dann gibt es ja auch noch Leon, der ihre Aufmerksamkeit braucht.

Sie habe "Angst davor, Leon nicht mehr gerecht werden zu können, Gerald nicht ausreichend bei der Farm unterstützen zu können", erzählte sie.

Genervt von Nachfragen zu zweitem Baby

In den vergangenen Monaten hatte es immer wieder Spekulationen dazu gegeben, ob der "Bauer sucht Frau"-Star erneut schwanger sei – aufgrund ihres Blähbauchs oder ihrer überschüssigen Kilos, die sie seit Leons Geburt nicht mehr ganz losgeworden sei, wie sie auf Instagram schrieb.

Auf die Gerüchte reagiere sie zunehmend genervt und verletzt. Denn für viele Paare sei es ein schwieriges Thema. Ein Baby könne man sich schließlich nicht einfach so "bei Amazon bestellen".

(and)

Neuer Dschungelcamp-Moderator: Jan Köppen sorgt sich vor allem um eine Sache

Nach der jüngsten Dschungelcamp-Staffel gab Daniel Hartwich bekannt, künftig nicht mehr die Show zu moderieren. Seine Entscheidung begründete er damit, dass seine Kinder schulpflichtig werden und daher kann ihn seine Familie nicht mehr zur Produktion des Formats begleiten. In seine Fußstapfen tritt nun Jan Köppen.

Zur Story