Unterhaltung
Bild

Alphonso Williams gewann 2017 "Deutschland sucht den Superstar" Bild: future image/imago

DSDS-Sieger Alphonso Williams an Krebs erkrankt: Familie zeigt Foto aus der Klinik

Es ist eine schockierende Nachricht: Der DSDS-Gewinner Alphonso Williams ist an Prostatakrebs erkrankt. Derzeit wird Williams, der auch bei "Let's Dance" und "Promi Big Brother" zu sehen war, mit einer Chemotherapie behandelt.

Das bestätigte die Familie des Entertainers am Freitag der "Bild"-Zeitung. Die Fans des Sängers, der die RTL-Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" im Jahr 2017 gewonnen hatte, rätselten zuletzt über den Verbleib von Williams. Dieser hatte sich mehrere Wochen lang nicht mehr bei ihnen auf Social Media gemeldet.

DSDS-Sieger Alphonso Williams: Familie meldet sich auf Instagram

Am Donnerstagabend veröffentlichte dann die Familie von Williams einen Beitrag auf Williams' Instagram-Seite. Auf dem Foto ist offenbar der Sänger selbst in einem Krankenbett zu sehen, während ein Pfleger sich um ihn kümmert.

Die Familie schreibt zu dem Foto: "Bedauerlicherweise, müssen wir euch jetzt mitteilen, dass er seit 9 Wochen wieder im Krankenhaus liegt... Alphonso behielt dies in der Familie, da er seine Fans nicht beunruhigen wollte."

Und weiter: "Die Ärzte, das Pflegepersonal, wie auch wir, tun alles Erdenkliche, um ihm zu helfen und in dieser Situation zu unterstützen." Man hoffe, sich bald mit einer positiven Nachricht wieder melden zu können.

Laut "Bild" leidet Williams zudem an einer Niereninsuffizienz, musste im Januar operiert werden. Später wurde bei Williams Krebs diagnostiziert. Wie die Zeitung schreibt, sei die Familie des Sängers ständig bei ihm.

Und auch seine Fans hoffen auf baldige Genesung.

(pb)

Die Geschichte des Bundestages in 17 Daten

Ab jetzt AfD-Osten? So ein Quatsch!

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Wegen Hitlergruß: Finch Asozial zerlegt Neonazi-Fan bei Konzert

In einer großen Menge nicht auffallen und einfach untergehen? Darauf hatte wohl ein Fan von Rapper Finch Asozial gehofft. Bei einem Konzert in Erfurt hatte ein Mann den Hitler-Gruß gezeigt. Dem Rapper gefiel das gar nicht und ließ seinen Fan aus dem Saal schmeißen – aber nicht still und heimlich.

Unter Applaus des Publikums ging es weiter:

Finch weiter:

(hd)

Artikel lesen
Link zum Artikel