Oliver Pocher bezieht Stellung zu einem Video von Fat Comedy.
Oliver Pocher bezieht Stellung zu einem Video von Fat Comedy.Bild: Instagram/ Oliver Pocher

Oliver Pocher entlarvt Gefängnisvideo von Fat Comedy: "Art von Humor, die ich liebe"

25.05.2022, 17:44

Ende März wurde Oliver Pocher Opfer eines Angriffs. Fat Comedy schlug ihm am Rande des Boxkampfes von Felix Sturm in der Dortmunder Westfalenhalle ins Gesicht. Im Anschluss daran verbreiteten sich schnell Videos von dem Vorfall im Netz. Der Künstler sagte zu seiner Tat kurz danach: "Weil du so einen unschönen Charakter hast, Menschen gerne erniedrigst, Menschen unterstützt, die behaupten, vergewaltigt worden zu sein, obwohl es nicht stimmt – die Anzeige nehme ich sehr gerne in Kauf."

Amira Pocher erklärte später in ihrem Podcast dazu, dass die Staatsanwaltschaft gegen Fat Comedy bereits von allein Strafanzeige gestellt habe, da es öffentlich geschehen sei. Oliver Pocher pflichtete bei: "Ich werde nur als Nebenkläger und Betroffener dazu befragt. Die Staatsanwaltschaft hat das schon von sich aufgenommen. Da muss ich jetzt noch mal eine Aussage tätigen."

Und weiter: "Der Zug ist abgefahren. Auch eine Entschuldigung würde ich jetzt gar nicht mehr annehmen wollen. Da hat man einen Slot von 24, vielleicht noch von 48 Stunden. Und wenn er ankommt und sagt sorry, das war vielleicht doch ein Fehler im Nachhinein, ist es einfach zu spät. Das muss man einfach anders händeln." Nun sorgte Fat Comedy für große Verwirrung, denn er postete plötzlich ein Video auf Instagram, das ihn augenscheinlich im Gefängnis zeigte.

Fat Comedy sorgt mit Aktion für Verwirrung

In seiner Story postete Fat Comedy zunächst ein Bild von einem Fenster. Dahinter befanden sich Gitter wie in einem Gefängnis. Dazu schrieb er: "In sechs Monaten bin ich zurück. Bis bald. U-Haft ohne Sinn, aber Anwalt klärt das schon und so lange ich hier mein Handy noch habe, weil die Beamten leider unfähig waren, kommen Storys so lange ich noch Akku habe." In einem weiteren Video, welches er in seinem Feed veröffentlichte, filmte er die vermeintliche Zelle. Zu sehen waren unter anderem Fotos von Oliver Pocher, die an der Wand aufgehängt wurden.

Hier sind die Gitter vor den Fenstern zu sehen.
Hier sind die Gitter vor den Fenstern zu sehen.Bild: Instagram/ Fat Comedy

Darüber hinaus hielt Pochers Angreifer noch eine Konservendose in die Kamera und meinte dazu: "Heute gibt es Nudeln mit Thunfisch." An Oliver Pocher ist dieses vermeintliche Gefängnis-Video natürlich nicht vorbeigegangen. Auf Instagram meinte der 44-Jährige dazu:

"Was ist denn mit den Story-Views los? Ist irgendwas passiert? Und dann sehe ich, dass mein Comedy-Kollege anscheinend im Gefängnis sitzt. Da gibt es Folgendes zu sagen: Nach Informationen meines Anwalts und auch der Polizei sitzt keiner im Gefängnis. Er hat einfach, um Aufmerksamkeit zu erhaschen, ein kleines Reel aus dem Knast gedreht. Haha, sehr lustig, wir haben sehr gelacht. Das ist die Art von Humor, die ich liebe. Und jeder weiß ja: Aus Spaß wird oft auch gerne mal Ernst. Von daher freuen wir uns irgendwann mal auf einen Prozess. Falls das mal echt wird nicht weinen, wenn es dann wirklich passieren sollte."
Oliver Pocher meldet sich mit eindeutiger Botschaft zu Wort.
Oliver Pocher meldet sich mit eindeutiger Botschaft zu Wort.Bild: Instagram/ Oliver Pocher

Zudem gab es von Pocher noch einen Seitenhieb auf Boris Becker, der derzeit in England wegen Insolvenzverschleppung seine Haftstrafe verbüßen muss. Der Comedian stichelte in Richtung des Tennisstars: "Dass dieses Video übrigens Fake ist, erkennt man daran, dass der Kollege sagt, dass es heute Nudeln mit Thunfisch gibt. Ich habe extra mal bei Boris Becker nachfragen lassen: Dort gibt es sehr selten Nudeln mit Thunfisch."

Der Komiker spricht im Zuge dessen auch über Boris Becker, der tatsächlich im Gefängnis sitzt.
Der Komiker spricht im Zuge dessen auch über Boris Becker, der tatsächlich im Gefängnis sitzt.Bild: Instagram/ Oliver Pocher

Übrigens, RTL berichtete dazu, dass man sich in Herne einen Knast als Party-Location mieten könne. Gut möglich also, dass Fat Comedy sich auf diesem Weg einen Scherz erlauben wollte, der schnell als solcher enttarnt werden konnte. Gegenüber "Bild" sagten die Anwälte von Fat Comedy schließlich, dass das Video totaler "Quatsch" sei und er nicht im Gefängnis sitze. In jedem Fall betonte Pocher nach dem Angriff, dass er auf eine "maximale Strafe mit abschreckender Wirkung" hoffe. Die Aktion sei feige, hinterlistig und arglistig gewesen.

(iger)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"Dachte, mein Gehirn kommt raus": "Bauer sucht Frau"-Star schockt mit Blut-Foto

2020 nahm Denise Munding an der RTL-Kuppelshow "Bauer sucht Frau" teil. Während der Hofwoche schickte die Pferdewirtin Kandidat Nils als Ersten nach Hause, doch später bereute sie ihre Entscheidung. Nach den Dreharbeiten gab sie ihm eine zweite Chance und die beiden wurden ein Paar.

Zur Story