Joko Winterscheidt: In wenigen Tagen wird sein Podcast das erste Mal im TV zu sehen sein.
Joko Winterscheidt: In wenigen Tagen wird sein Podcast das erste Mal im TV zu sehen sein.
Bild: Getty Images/ Hannes Magerstaedt

Joko Winterscheidt postet Badewannen-Foto – dann antwortet er einem Insta-Sex-Bot

27.03.2020, 20:32

Joko Winterscheidt ist nicht nur im TV zu sehen. Bereits seit 2017 betreibt der 41-Jährige mit seinem Freund Paul Ripke den Podcast "Alle Wege führen nach Ruhm". Im vergangenen Jahr tourten sie mit ihrem Programm durch sechs Städte in Deutschland. Nun soll das Format ins Fernsehen geholt werden – natürlich produziert von ProSieben.

Zur Auftaktfolge veröffentlichte Joko jetzt ein erstes Promobild mit dem Unternehmer und Fotografen Ripke. Gut gelaunt sitzen sie gemeinsam in der Badewanne. Die beiden trennt nur eine Menge Schaum voneinander.

Joko Winterscheidt erhält anzüglichen Kommentar

Den Beitrag haben innerhalb von 18 Stunden über 9000 Menschen mit einem Herzen markiert. Darunter befindet sich auch ein pikanter Kommentar, der lautet: "Hat jemand hier etwas langes und hartes?" Die Antwort von Joko lässt nicht lange auf sich warten. Amüsiert schreibt er darauf: "Du meinst sowas wie ein altes Baguette?! Nee! Haben wir nicht!" Fast Tausend Menschen gefällt seine humorvolle Reaktion auf den Insta-Sex-Bot.

Das Profil von Joko Winterscheidt: Unter seinem letzten Beitrag fand sich auch dieser Kommentar.
Das Profil von Joko Winterscheidt: Unter seinem letzten Beitrag fand sich auch dieser Kommentar.
Bild: Instagram/ Joko Winterscheidt

Seine Fans schreiben dazu: "Ja klar, ich habe einen Besen, damit kannst du mal meine Küche fegen!" Ein weiterer meint: "Wie lang? Ich hätte ein Holzbrett, das ca. 80 cm lang ist. Würde das reichen?" Und ein anderer Nutzer hat noch einen Vorschlag, wie man den Podcast der beiden auch nennen könnte: "'Alle Wege führen nach Ruhm' – der Podcast für alte Backwaren".

"AWFNR" zählt mittlerweile zu den erfolgreichsten deutschen Podcasts. Am 31. März wird um 23.35 Uhr, direkt im Anschluss von "The Masked Singer", das neue TV-Format auf ProSieben ausgestrahlt.

(iger)

Interview

Gil Ofarim nach Antisemitismus-Eklat: "Habe nicht damit gerechnet, was das für Wellen schlägt"

Vor rund einer Woche machte Gil Ofarim mit einem Video einen antisemitischen Vorfall in einem Leipziger Hotel öffentlich. Der Sänger berichtete auf Instagram, ein Mitarbeiter des Hotels habe ihn aufgefordert, seine Kette mit einem Davidstern einzupacken, nachdem "irgendeiner aus der Ecke" ihn bereits zuvor darum gebeten haben soll. Erst dann dürfe er einchecken. Zuvor sei er beim Einchecken lange Zeit nicht berücksichtigt worden.

Im Interview mit watson spricht Ofarim nun darüber, wie es ihm …

Artikel lesen
Link zum Artikel