Rap-Star Capital Bra hat jetzt eine Wachsfigur bei Madame Tussauds in Berlin.
Rap-Star Capital Bra hat jetzt eine Wachsfigur bei Madame Tussauds in Berlin.Bild: www.imago-images.de / Jan Huebner/Lakomski via www.imago-images.de

Capital Bra steht jetzt bei Madame Tussauds – "Ich hab es erstmal selber nicht geglaubt"

06.07.2021, 18:06

Capital Bra gilt als der erfolgreichste deutschen Rapper aller Zeiten – in seiner relativ kurzen Karriere hat der 26-Jährige Berliner mit russischen und ukrainischen Wurzeln gefühlt schon alles erreicht, was es als Musiker zu erreichen gibt.

Er ist der Interpret mit den meisten Nummer-1-Erfolgen und Top-10-Hits in der Geschichte der deutschen Charts. Er zog damit an keiner geringeren Band als den Beatles vorbei, die noch bis zum Mai 2019 dieses Spitzenranking für sich beanspruchten. Nicht zuletzt ist Capital Bra der erste und einzige Künstler, der innerhalb eines Jahres 13 Nummer-1-Hits in den deutschen Charts landen konnte.

Wachsfigur in Berlin enthüllt

Doch obwohl der Rap-König mit dieser Historie wohl alle deutschen Nachwuchsrapper vor Neid erblassen lässt, fehlte ihm bis jetzt noch eine große Auszeichnung: eine eigene Wachsfigur bei Madame Tussauds. An diesem Montag war es nun endlich soweit. Eine lebensgroße Kopie des Rappers wurde nach dreimonatiger Arbeit in Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett in Berlin enthüllt.

Schon vorher kündigte Bra auf Instagram stolz eine Bekanntmachung an, verriet seinen Followern allerdings nicht, worum es sich dabei handelte. Stattdessen teilte er seine Erinnerung daran, dass er zu Schulzeiten einen Ausflug zu Madame Tussauds verpasst hatte – und bedankte sich schon einmal bei seinen Fans."Bratans, Bratinas, Bratuchas, was geht ab? Ich hoffe euch allen geht’s gut. Heute ist ein ganz besonderer Tag. Wir fahren gerade da hin, wo ich damals nicht einmal zum Wandertag mit durfte. Und ich wollte wirklich einmal Danke sagen an alle. Es ist unglaublich, ich hab es erstmal selber nicht geglaubt, dass es so ist wie es ist. Auf jeden Fall ein großer Schritt von meiner Karriere, ich bin sehr dankbar an alle. Danke an alle, Danke, Danke, Danke, ihr werdet gleich ausrasten."

Capital Bra posiert stolz mit seiner Wachsfigur

Etwas später postet "Capi" dann die Auflösung in Form eines Fotos auf Instagram. Mit breitem Grinsen posiert der Rapper voller Stolz auf einem Roller, während neben ihm die lebensgroße Kopie seines Körpers aus Wachs ebenfalls in die Kamera lächelt.

Im Interview mit "Promiflash" zeigte sich Capital Bra sichtlich gerührt von der Ehre und blickte auf seine noch junge, aber bereits so erfolgreiche Karriere zurück.

"Ich weiß nicht, womit ich das alles verdient habe, aber Gott ist groß und ich bin für alles dankbar", so der Rapper. "Vor sechs Jahren noch irgendwo im Treppenhaus gechillt und Kippen gedreht und jetzt laufe ich ins Madame Tussauds und da steht einfach eine Figur von mir – unglaublich!"

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
"GNTM"-Finalistin Martina mit fiesem Scherz gegen eigene Tochter

Als erstes Mutter-Tochter-Gespann überhaupt gingen Lou-Anne und Martina Gleissenebner-Teskey bei "Germany's next Topmodel" an den Start. Gemeinsam stellten sie sich in 17 Folgen den anspruchsvollen Aufgaben von Heidi Klum. Am Ende der Castingshow standen die beiden Österreicherinnen, ebenfalls gemeinsam, im großen Finale in Köln. Die jeweiligen Hoch- und Tiefpunkte in der 17. Staffel "GNTM" durchlebten Lou-Anne und Martina zusammen. Nach so vielen geteilten Momenten hat "Promiflash" bei dem Duo nachgefragt, ob die Siegerin ihr Preisgeld mit ihrer Mutter geteilt hat.

Zur Story