Youtuberin Sophia Thiel erklärte offen, wie es ihr derzeit geht.
Youtuberin Sophia Thiel erklärte offen, wie es ihr derzeit geht.Bild: Instagram/ Sophia Thiel

Influencerin Sophia Thiel teilt ehrliches Statement: "Fühle mich ziemlich überfordert"

20.07.2022, 11:47

Sophia Thiel feierte nach einer mehrjährigen Auszeit im vergangenen Jahr ihr fulminantes Comeback. In einem Youtube-Video gab sie an, warum ihr damaliger Rückzug so wichtig für sie gewesen sei, nachdem sie sich im Mai 2019 von ihren Social-Media-Kanälen verabschiedete. Damals begründete sie ihre Entscheidung damit, dass es ihr immer schwerer gefallen sei, sie selbst zu sein.

Vor rund einem Jahr offenbarte sie, eine Essstörung zu haben. Um ihren Heilungsprozess zu fördern, schrieb sie ein Buch. Eine Therapie habe ihr schließlich geholfen, einen Weg aus der Krankheit zu finden. "Psychotherapie ist das Beste, was ich hätte tun können. Ich würde es jedem da draußen empfehlen. Ich habe mich geärgert, dass ich das nicht schon eher angenommen habe. Ab diesem Zeitpunkt habe ich enorme Besserungsschritte machen können", erklärte Sophia.

Mittlerweile leistet die Fitness-Bloggerin viel Aufklärungsarbeit, spricht auf ihrem Instagram-Profil über mentale Gesundheit. Dort folgen ihr über eine Million Menschen. Nun meldete sie sich mit einem persönlichen Update zu Wort und gab offen zu verstehen, wie es ihr derzeit geht.

Sophia Thiel spricht offen über ihren Gemütszustand

Zu mehreren Aufnahmen von sich meinte Sophia jetzt: "Aktuell wieder viel unterwegs und noch mehr zu tun… Fühle mich ziemlich überfordert und sehne mich sehr nach Struktur und Routine. Neulich ist mir aufgefallen, wie leicht ich in meinen damaligen Alltag von vor meiner Social-Media-Pause verfallen könnte. Aufstehen, vorkochen, trainieren und 'abarbeiten'. Tag ein, Tag aus."

Die 27-Jährige versuche nun, sich mit ihrem sehr abwechslungsreichen und teilweise chaotischen Alltag anzufreunden. Sie möchte sich vor Augen halten, dass absolute Kontrolle eigentlich eine Illusion sei: "Das habe ich vor allem wieder die letzten Monate gemerkt… Das Leben kann einem jederzeit einfach einen Strich durch die Rechnung machen." Derzeit habe sie auch mit ihrer Ernährung zu kämpfen, ihre Fitness-Challenge würde immer noch anstehen, aber sie komme gerade einfach nicht in ihren Trott zurück.

Sophia sagte ehrlich: "Falle Abends kaputt aufs Sofa und mir fehlt jegliche Motivation einzukaufen, geschweige denn für mich zu kochen. Da ist die bestellte Pizza schon bequemer." Sie betonte allerdings: "Hier reden wir jetzt nicht gleich von manischen Essanfällen, nein, mir fehlt zur Zeit nur jegliche Energie, bin schlapp und müde. Ich esse mal mit mehr Struktur, dann wieder mit weniger."

Zum Schluss gab Sophia zu verstehen: "Es ärgert mich dann schon ein wenig und ich denke darüber nach, aber irgendwie ist es auch gerade okay für mich. Mein Körper sendet mir starke Signale und ich nehme sie wahr. Ich weiß, dass meine Energie zurückkommen wird und ich dann wieder mehr Sport mache und mich bewusster ernähre. Bis dahin mache ich alles so gut es geht!" In ihrem Umfeld würde es zudem gerade vielen so gehen. Über 26.000 Menschen likten den Beitrag und schickten Sophia für ihre Offenheit viele Herzen.

(iger)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Helene Fischer: Mega-Konzert in München wird wegen Ablauf kritisiert

Am 20. August ist es so weit. Schlager-Star Helene Fischer steht auf dem Münchner Messegelände wieder auf der Bühne. 150.000 Menschen können sie dort live spielen sehen. Wer kein Ticket hat, kann das Konzert auch im Fernsehen schauen. Auch DVDs sollen erstellt werden.

Zur Story