Prinz William und Herzogin Kate waren bei den Bafta-Awards zu Gast.
Prinz William und Herzogin Kate waren bei den Bafta-Awards zu Gast.Bild: reuters

Irritierender Moment bei den Baftas: Warum William und Kate keinen Applaus bekamen

05.02.2020, 16:50

Am Sonntagabend wurden in der Londoner Royal Albert Hall die 73. Bafta-Awards verliehen. Zum wichtigsten britischen Filmpreis kamen zahlreiche Stars aus der Branche und feierten die Gewinner des begehrten Preises. Als Ehrengäste waren sogar Prinz William und Herzogin Kate anwesend.

Bei der Verleihung stand dieses Jahr das Thema Nachhaltigkeit im Fokus. Die Stars waren dazu angehalten, nur Outfits zu tragen, die sie entweder schon besaßen oder die nachhaltig hergestellt wurden. Und daran hielt sich auch die Herzogin. Sie trug ein Kleid von Alexander McQueen, das sie bereits vor acht Jahren bei einem offiziellen Anlass in Malaysia getragen hatte.

Es war allerdings nicht das einzige Detail, das an diesem Abend überraschte. Denn als das royale Paar über den roten Teppich schritt und anschließend zu einer Einmarschmusik den Saal betrat, herrschte absolute Stille. Kein Klatschen, kein Jubeln. Wie kann das sein?

Stille als Zeichen von Respekt

Die Stille hatte keineswegs etwas mit Respektlosigkeit den Royals gegenüber zu tun. Im Gegenteil. Es war Teil des königlichen Protokolls. Die Royals werden bei offiziellen Events nicht beklatscht. Stattdessen erheben sich die Anwesenden und zollen ihnen auf diese Weise Respekt.

Im vergangenen Jahr dürfte die Situation übrigens für den Beobachter noch deutlich skurriler gewesen sein. Denn da gab es noch keine Einmarschmusik für das Paar. Auf dem Weg zu ihren Plätzen war damals ausschließlich das Klicken der Kameras zu hören. Das war offenbar selbst für William und Kate unangenehm, wie ein Video aus dem Jahr 2019 zeigt:

William ist seit 2010 Bafta-Präsident und verleiht in dieser Funktion jedes Jahr den Ehrenpreis. Über die Verteilung der Preise entscheiden die 6500 Mitglieder der British Academy of Film and Television Arts.

(jei)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Pläne von Prinz William enthüllt – neuer Titel sorgt für ein Problem

Mit dem Tod von Elizabeth II. ändert sich unweigerlich so einiges im britischen Königshaus. Charles ist nun König, sein Sohn William übernimmt das Amt des Prinzen von Wales. Wie der "Telegraph" berichtet, ist allerdings schon jetzt klar, dass der 40-Jährige ein Thema ganz anders handhaben wird als sein Vorgänger.

Zur Story