Raphael teilte diese Aufnahme mit Maxime noch vor wenigen Wochen.
Raphael teilte diese Aufnahme mit Maxime noch vor wenigen Wochen.Bild: Instagram/ Raphael

Aus mit Raphael: Bachelerotte Maxime Herbord spricht Klartext

12.10.2021, 13:01

Vor rund einem Monat fand das große "Bachelerotte"-Finale statt. Maxime Herbord entschied sich unter 22 Männern für Raphael Fasching. Beim Wiedersehen mit RTL-Moderatorin Frauke Ludowig wurde schnell klar, dass die beiden erstmal nicht als Paar aus dem Format hervorgehen werden. "Wir wollen uns den Druck ein bisschen sparen", gab die 27-Jährige an. Sie erklärte, dass sie sich weiterhin treffen, sich besser kennenlernen, ehrlich zueinander seien und alles auf sich zukommen lassen würden.

Am Wochenende sorgte schließlich ein Foto, das Jonathan Steinig auf Instagram postete, für Aufsehen. Dort schrieb der ehemalige "Bachelorette"-Teilnehmer zu dem Schnappschuss, auf dem auch Julian Dannemann und Raphael zu sehen waren, folgendes: "Wir sind alle Single, Ladys. Greift an."

Kurze Zeit später klärte Maximes Auserwählter auf: "Seit der Frauke-Ludowig-Show habe ich leider Gottes fast keinen Kontakt mehr zu Maxime gehabt. Sie hat sich ziemlich zurückgezogen. (...) Ich kann mit allem umgehen, aber ich will einfach Klarheit. Und die habe ich jetzt. Ich konnte sie vor ein paar Tagen erreichen. Da haben wir uns komplett ausgesprochen und sind zu dem Entschluss gekommen, dass wir uns nicht weiter kennenlernen, weil ich aktuell keinen Platz in ihrem Leben habe." Auch Maxime hat mittlerweile persönlich dazu Stellung bezogen.

Das sagt Maxime über Raphael

In ihrer Instagram-Story schrieb Maxime nach Raphaels Statement dann: "Wie ihr wahrscheinlich schon mitbekommen habt, haben die Gefühle leider einfach nicht ausgereicht, um aus dem 'richtigen Kennenlernen' eine ernsthafte Beziehung zu entwickeln. Gefühle kann man leider nicht erzwingen – egal, wie sehr man sich das wünscht. Das musste ich mir auf unserem Weg in den letzten Tagen und Wochen eingestehen."

Maxime teilte mit ihrer Community dieses Statement.
Maxime teilte mit ihrer Community dieses Statement. Bild: Instagram/ Maxime Herbord

Zum Schluss wünschte sie Raphael "nur das Allerbeste". Sie hoffe, dass er bald eine Frau an seiner Seite habe, die ihm das geben könne, was er bereit sei zu geben. Dies hat demnach bei den beiden nicht geklappt. Der Österreicher gab zumindest an, dass er jetzt wenigstens Klarheit habe. Die beiden haben sich nämlich zuvor ausgesprochen, wie er auf seinem Account angab.

Übrigens: Nach der Verkündung, dass die beiden kein Paar mehr werden, meldete sich auch Maximes Ex-Freund zu Wort. David Friedrich, der einst ebenfalls durch das RTL-Format bekannt wurde, stichelte in Richtung der Bachelorette: "Kopf hoch. Alles passiert aus einem Grund! Und hier hat es das Schicksal gut mit dir gemeint! Glaub mir."

(iger)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Pläne von Prinz William enthüllt – neuer Titel sorgt für ein Problem

Mit dem Tod von Elizabeth II. ändert sich unweigerlich so einiges im britischen Königshaus. Charles ist nun König, sein Sohn William übernimmt das Amt des Prinzen von Wales. Wie der "Telegraph" berichtet, ist allerdings schon jetzt klar, dass der 40-Jährige ein Thema ganz anders handhaben wird als sein Vorgänger.

Zur Story