Bushido und Anna-Maria Ferchichi füttern hier eines ihrer Kinder.
Bushido und Anna-Maria Ferchichi füttern hier eines ihrer Kinder.Bild: Instagram/ Bushido
Stars

"Ihre Schwestern sind so ein starker Kontrast zu ihr": Anna-Maria Ferchichi spricht über die Entwicklung ihrer Drillinge

21.04.2022, 14:03

Anna-Maria Ferchichi und Bushido wurden im November 2021 Eltern von Drillingen. Der "Ronin"-Interpret schrieb zur Geburt seines Nachwuchses: "Ich bin einfach überwältigt und fühle heute mehr denn je, dass die Familie das Wichtigste in unserem Leben ist. Ich finde keine Worte, die beschreiben, wie tapfer meine Frau war. Ich liebe dich über alles." Insgesamt wuchs die Familie somit auf acht Kinder. Die 40-Jährige brachte Sohn Montry mit in die Beziehung.

Die vergangenen Monate waren für das Paar besonders schwer, denn die Schwangerschaft verlief nicht ohne Komplikationen. Die beiden mussten sogar wegen eines Blasensprungs in der 17. Schwangerschaftswoche um das Leben von Tochter Amaya bangen. Glücklicherweise kamen aber alle drei Mädchen gesund zur Welt. Nun meldete sich die Mutter von acht Kindern bei ihren Fans mit einem Update zu Wort.

Anna-Maria Ferchichi teilt neues Bild der kleinen Amaya

Anna-Maria Ferchichi feierte auf Instagram bereits mit ihrem Mann den einen oder anderen Meilenstein ihrer Kids. So freuten sich die zwei, dass ihre Kleinsten bereits Babybrei essen, ihre Flasche allein halten können oder sich selbst ihren Schnuller nehmen. "Im November wurde Amaya noch über eine Magensonde ernährt. Gestern bekam Leonora schon das erste Mal Babynahrung mit dem Löffel. Wir sind so dankbar, dass wir diese Dinge heute erleben dürfen", schrieb der Rapper Ende Februar auf Instagram.

So sieht Amaya mittlerweile aus.
So sieht Amaya mittlerweile aus.Bild: Instagram/ Anna-Maria Ferchichi

Mit 44 cm und 1600 Gramm kam "Sorgenkind" Amaya schließlich zur Welt und machte ihre Eltern umso stolzer. Das Baby musste allerdings noch länger im Krankenhaus bleiben und medizinisch versorgt werden, weil sie deutlich kleiner war als ihre Geschwister. Das ist übrigens bis heute so, wie Anna-Maria nun ihren über 428.000 Abonnenten auf Instagram mitteilte. "Sie ist einfach immer noch so, so klein und zart. Ihre Schwestern sind so ein starker Kontrast zu ihr", schrieb sie zu einem Foto von sich und ihrem Baby.

Gerade erst erklärte die Schwester von Sarah Connor übrigens, dass zwei von den Kleinen nur eineiig seien. Demnach sehen Leonora und Naima gleich aus, Amaya hingegen ähnelt ihren Geschwistern. In jedem Fall freut sich das Paar über jeden weiteren Entwicklungsschritt ihrer Kids.

Vor Kurzem sprach Anna-Maria sogar überraschend über weiteren Nachwuchs. Sie erzählte: "Mein Mann und ich haben uns tatsächlich heute darüber unterhalten, weil meine Periode ein bisschen später dran ist, was eigentlich wäre, wenn wir noch ein Kind bekommen würden. Er schien gar nicht so abgeneigt." Nach einem Restaurantbesuch mit allen Kindern meinte Bushido allerdings: "Auf gar keinen Fall!" Somit bleibt wohl noch offen, ob die Großfamilie tatsächlich weiter wächst.

(iger)

"Harry & Meghan": Die kontroversesten Enthüllungen aus der Netflix-Doku

"Harry & Meghan" ist die wohl mit der größten Spannung erwartete Netflix-Doku des Jahres. Schon vergangene Woche sorgte ein erster Trailer für die Dokumentation über das Leben und die Liebesgeschichte von Prinz Harry und Herzogin Meghan für Aufsehen. Inzwischen sind die ersten drei Folgen veröffentlicht – und die haben es ziemlich in sich.

Zur Story