"Tiger King" erhält bei Netflix eine zweite Staffel.
"Tiger King" erhält bei Netflix eine zweite Staffel.Bild: netflix

"Mehr Wahnsinn": Netflix schafft Klarheit zu "Tiger King"-Fortsetzung

26.09.2021, 20:17

Mit der Dokumentarserie "Tiger King" landete Netflix im Frühjahr 2020 einen riesigen Hit, die Ankündigung einer Fortsetzung ließ rätselhafterweise aber trotzdem lange auf sich warten. Nun hat der Streaming-Dienst ein Teaser-Video mit kommenden True-Crime-Formaten veröffentlicht und tatsächlich ist "Tiger King 2" mit dabei. Die beste Nachricht für alle Fans: Noch in diesem Jahr werden neuen Folgen erscheinen.

Der "Tiger King"-Wahnsinn bei Netflix geht weiter

Der Clip gibt bereits einen ersten kleinen Ausblick auf das anstehende Großereignis. In der Youtube-Beschreibung heißt es zudem verheißungsvoll:

"Der Welthit 'Tiger King' wird für mehr Wahnsinn und Chaos zu Netflix zurückkehren."

Über Social Media bestätigte Netflix schließlich auch den Start noch in diesem Jahr. Ein konkretes Datum gibt es allerdings noch nicht. Die Geschichte um den exzentrischen Straftäter Joe Exotic zog zu Beginn der Corona-Pandemie Millionen Abonnenten in ihren Bann, nun bleibt abzuwarten, ob "Tiger King 2" ähnlich stark einschlägt.

Geballter True-Crime-Nachschub bei Netflix

Im Video kündigt Netflix daneben auch "Bad Vegan", "Trust No One: The Hunt for the Crypto King", "The Tinder Swindler" sowie "The Puppet Master: Hunting the Ultimate Conman" an. Diese Dokus starten allesamt jedoch erst 2022, "Tiger King" ist somit als erstes an der Reihe – viele Fans dürften dagegen nichts einzuwenden haben.

(ju)

0 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Uneinig in Erziehungsfragen? Warum Amira Pocher auch mal schimpfen muss

Seit Oktober 2019 sind Oliver und Amira Pocher verheiratet, haben mittlerweile zwei gemeinsame Kinder. Drei weitere Kinder kommen aus Oliver Pochers früherer Beziehung mit Alessandra Meyer-Wölden hinzu. Das Familienleben ist den Pochers heilig und kaum etwas schützt der Comedian so sehr wie die Privatsphäre seiner Kinder. Allerdings scheint Oliver Pocher eins nicht besonders gut zu können: Auch mal "Nein" sagen.

Zur Story