Unterhaltung
TV

Joko & Klaas: Bei diesem Streich konnte Matthias Schweighöfer nicht mehr

Die Show läuft unter dem Motto: Weihnachten wie früher.
Die Show läuft unter dem Motto: Weihnachten wie früher.Bild: screenshot prosieben
TV

Joko & Klaas: Bei diesem Streich konnte sich Matthias Schweighöfer nicht mehr einkriegen

24.12.2019, 17:04
Mehr «Unterhaltung»

"Circus Halligalli" gibt es nicht mehr. Die beiden Moderatoren Joko und Klaas ließen es sich trotzdem nicht nehmen, am 23. Dezember wieder eine Weihnachtssendung zu gestalten. Bei "Weihnachten mit Joko & Klaas" wurde im Stil von "Circus Halligalli" viel gelacht und Glühwein getrunken. Eingeladen waren alte Bekannte: Matthias Schweighöfer, Palina Rojinski, Edin Hasanović und Max Giesinger.

Besonders lustig gestaltete sich eine neue Aufnahme des Spiels: "Aushalten, nicht lachen". Der Titel beschreibt die Regeln schon ziemlich genau: Es geht darum, das gegnerische Team auf irgendeine Art und Weise zum Lachen zu bringen.

Bei Joko und Klaas' Spiel gewinnt, wer am wenigsten lacht:

Joko und Klaas überzeugen oft mit besonders schrägen Ideen. Als Zuschauer ist es eigentlich unmöglich, nicht mitzulachen. Dieses Mal boten die beiden Moderatoren eine schräge Interpretation von "Wetten, dass...?".

Die Wette war, dass Joko und Klaas an der Rückseite von Star-Portäts die abgebildeten Personen erkennen sollen. Was den Gegenspieler Matthias Schweighöfer gleich zum Lachen brachte, waren die entstellten Namen der Stars. Denn Joko und Klaas "versprachen" sich scheinbar bei jedem Promi, den sie in der Wette "errieten":

Hier eine Auswahl, wenn Joko und Klaas in der Wette nannten:

  • Benedict Cumberbatch: Benedict Dammgequetscht
  • Wotan Wilke Möhring: Wotan Stillte Göhring
  • Ed Sheeran: Ed Shemale
  • Thomas Hayo: Pommes Mayo
  • Mats Hummels: Fratz Pummels

Beide Teams konnten sich vor Lachen nicht mehr halten. Den Punkt bekam Team Joko und Klaas. Aber im Endeffekt ging es bei dieser "Aushalten, nicht lachen"-Challenge eher um den Spaß als ums Gewinnen.

Die Weihnachts-Show im Stil von "Circus Halligalli" gefällt den Fans auf Twitter:

(joey)

"RTL EM-Studio": "Das ist Schwachsinn" – Felix Kroos kanzelt Elton vor Halbfinale ab

Spanien steht im Finale der Fußball-Europameisterschaft. Die Mannschaft gewann mit 2:1 gegen Vize-Weltmeister Frankreich. Der Ausgleichstreffer von Lamine Yamal ging im Zuge dessen in die EM-Historie ein. Mit seinen 16 Jahren ist er jetzt der jüngste Torschütze der Turnier-Geschichte und löste Johan Vonlanthen ab, der 2004 bei seinem Treffer beim 1:3 der Schweiz gegen Frankreich 18 Jahre alt war.

Zur Story