Jens "Knossi" Knossalla und Sophia Thomalla waren sich noch nicht immer derart sympathisch.
Jens "Knossi" Knossalla und Sophia Thomalla waren sich noch nicht immer derart sympathisch.
Bild: Screenshot / Instagram / sophiathomalla

"Hatte keinen Bock": Dieses Geheimnis nimmt Knossi Sophia Thomalla nach zehn Jahren noch übel

05.02.2021, 20:3605.02.2021, 20:35

Jens "Knossi" Knossalla hätte sich eventuell schon sehr viel früher mit seinem TV-Idol Stefan Raab anfreunden können, wäre ihm nur nicht Sophia Thomalla in die Quere gekommen. Am vergangenen Montag wurde die mittlerweile dritte Folge "Täglich frisch geröstet" mit Show-Host Knossi auf TVNow veröffentlicht. Produziert wird die Sendung von Stefan Raab. Zu Gast war dieses Mal Sophia und mit ihr hatte Knossi noch etwas Wichtiges aus ihrer gemeinsamen Vergangenheit zu besprechen.

Der Twitch-Streamer und Thomalla kennen sich, weil sein Moderations-Job bei "Täglich frisch geröstet" nicht sein erster Auftritt im Fernsehen ist. Unter anderem spielte er kleine Rollen in Gerichtssendungen wie "Richter Alexander Hold" oder "Richterin Barbara Salesch" und war schließlich 2011 in der Castingshow "Poker Ass" zu sehen. In dem ProSieben-Format wurde der begabteste Poker-Spieler gesucht und in der Jury der Sendung saß vor zehn Jahren tatsächlich auch die Hobby-Spielerin Sophia Thomalla.

Knossi gewann 2011 die Show "Poker Ass"

Zu gewinnen gab es seinerzeit einen Startplatz bei Europas größtem Pokerturnier in Berlin – und tatsächlich konnte sich Knossi am Ende gegen alle Kandidaten durchsetzen. Vor zehn Jahren erlebte Poker eine Hochphase auf ProSieben, die "TV Total Pokernacht" fuhr regelmäßig gute Quoten ein und so verwundert es im Nachhinein kaum, dass Knossi zusammen mit der damals sehr viel berühmteren Thomalla zu Stefan Raab eingeladen wurde.

Für den mittlerweile 34-jährigen Knossalla sei die Einladung eine besondere Ehre gewesen, endlich hätte er sein TV-Idol und heutiges Moderations-Vorbild persönlich kennenlernen können. Doch daraus wurde nichts, wie er sich kürzlich auf Instagram erinnerte:

"Sie hat mir viel versprochen, aber wir haben uns seitdem nie wieder gesehen. Wegen ihr war ich nicht bei 'TV Total'. Wir hätten eigentlich einen Gastauftritt bei Stefan auf der Couch gehabt. 'Nee, keinen Bock.' Und dann durfte ich auch nicht mit, als Gewinner."

Knossi zeigt, dass er nachtragend ist, wenn es um Raab geht

Auch nach zehn Jahren scheint Knossi diese Tatsache ziemlich sauer zu machen, dass er wegen der "Are You The One?"-Moderatorin seinen "TV Total"-Auftritt verpasste. In der Instagram-Story war weiterhin zu sehen, wie er in ihre Garderobe stürmt. Die reagierte aber alles andere als reumütig, und fiel dem Moderator um den Hals. "Oh mein Gott, so schön, dich zu sehen", freute sie sich stattdessen und brachte ihm einen Kalender mit Fotos von sich selbst als Gastgeschenk mit.

Besänftigen konnte Jens das kaum, deshalb folgte die Rache vor laufenden Kameras umgehend: In seiner Show durfte Knossi die 31-Jährige "verunstalten", indem er ihr unförmige Klamotten anzog und sich mit Lippenstift und Make-up austobte. Ein Foto des Ergebnisses musste Sophia schließlich auf Instagram posten.

Und immerhin: Ein Jahrzehnt später konnte Knossi Raab doch noch von sich überzeugen. "Täglich frisch geröstet" wurde anfangs von verschiedenen Promis wie Ralf Möller, Mario Basler oder Evelyn Burdecki moderiert. Knossi konnte dabei am meisten punkten, überzeugte Stefan vollends von sich und verwirklichte sich mit seiner eigenen Late-Night-Show seinen Lebenstraum.

Eine Rückkehr von Raab ins TV scheint ausgeschlossen

Backstage ist Raab zudem immer dabei, wenn "Täglich frisch geröstet" aufgezeichnet wird und zwischen dem TV-Urgestein und dem selbsternannten König des Internets scheint sich auch eine gutes Verhältnis entwickelt zu haben. So meint Knossi auch in einem seiner Streams auf Twitch nach einem der ersten Treffen einschätzen zu können, dass Raab seine Fernsehkarriere wohl nie wiederbeleben wird: "Stefan Raab sieht aus wie damals. Es war unglaublich. Ich glaube aber nicht, dass er wieder vor die Kamera kommt." Als Begründung führt er an, dass Raab konsequent in seinen Entscheidungen sei.

Je nachdem, welche Zielgruppe man fragt, ist Knossi mittlerweile sogar auch ein stückweit bekannter als Sophia. Auf ein Karriere-Go von ihr ist er mit eigenen 1,6 Millionen Followern auf Twitch und wiederum 1,4 Millionen Abonnenten auf Instagram (Sophia hat "nur" 1,2 Millionen) nicht mehr angewiesen. Stattdessen scheinen die beiden mittlerweile Kollegen und gute Bekannte geworden zu sein.

(cfl)

"Schäm dich": Das hat Ex-"GNTM"-Kandidatin Sarah Knappik Nena zu sagen

Vor wenigen Tagen gab Nena bekannt, dass sie nun ihre Tour, die für 2022 geplant war, komplett absagt. Auf Instagram teilte sie prompt den Grund dafür mit. "Ich will nicht lange drum rumreden. Meine Tour 2022 wird nicht stattfinden. Und ich werde sie auch kein zweites Mal verschieben. Ich stehe zu meiner Aussage: Auf einem Nena-Konzert sind ALLE MENSCHEN WILLKOMMEN. Hier in unserem Land geht es derzeit in eine ganz andere Richtung, und ich mache da nicht mit", so die Sängerin.

Und weiter: "Ich …

Artikel lesen
Link zum Artikel