Dagi Bee freut sich auf die Geburt ihres ersten Kindes.
Dagi Bee freut sich auf die Geburt ihres ersten Kindes.screenshot / instagram @dagibee

Party Time: Hochschwangere Dagi Bee wird mit Baby-Shower überrascht

29.11.2021, 17:5329.11.2021, 17:58

YouTuberin Dagi Bee und ihr Ehemann Eugen Kazakov erwarten das erste Mal Nachwuchs. Die 27-Jährige befindet sich aktuell in der 36. Schwangerschaftswoche, das Baby soll noch im Dezember zur Welt kommen. Das Geschlecht ihres noch ungeborenen Kindes haben Dagi und Eugen bereits standesgemäß bei einer riesigen Gender-Reveal-Party verraten. Sie erwarten einen Jungen.

Am Wochenende folgte die nächste Party zu Ehren ihres Kindes: Ihre Liebsten überraschten den Internet Star mit einer Babyparty.

Geschlechtsneutrale Farbkombinationen statt Blau

"Ich wurde heute mit meiner Babyshower für Baby K. überrascht", verkündete die werdende Mama am vergangenen Sonntag in ihrer Instagram-Story. Die Feier fand im kleinen Kreis statt, unter den Gästen war unter anderem auch YouTuberin Paola Maria.

Rosa und Blau war gestern.
Rosa und Blau war gestern.screenshot / instagram @dagibee

Die baldige Geburt des Kindes wurde mit einer Ballonwand und einem edel gedeckten Tisch über den Dächern Kölns zelebriert. Geschmückt wurde statt in gender-stereotypen Farben in neutralen Farbtönen wie Gold und Grün.

Name steht bereits fest

Die Deko auf dem Tisch machte jedoch stutzig. So teilte Dagi goldene "Baby K"-Medaillen in ihrer Story. – ob sie damit etwa schon den Anfangsbuchstaben des Namens ihres Sohnes verriet? "Für alle, die denken, dass der Kleine mit 'K' anfangen wird – nein, es ist Baby Kazakov", klärte die 27-Jährige ihre Community auf.

Ein Vermeintlicher Namenshinweis?
Ein Vermeintlicher Namenshinweis?screenshot / instagram @dagibee

Auf einen Namen haben sich Dagi und Eugen bereits geeinigt, verriet die Influencerin vor einigen Wochen. Verraten wollte sie den Namen allerdings nicht. Spätestens nach der Geburt werden die stolzen Eltern den Namen sicher bekannt geben.

(abd)

Dschungelcamp-Vertrag enthüllt: Bei diesem Verstoß droht den Promis eine hohe Geldstrafe

Am Freitag sind elf mehr oder weniger bekannte Persönlichkeiten ins Dschungelcamp eingezogen mit der Aussicht auf eine Siegesprämie von 100.000 Euro. Aber auch ohne Gewinn gehen die Promis nicht leer aus, denn für ihre Teilnahme bei "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" werden die Trash-Camper gut bezahlt. Harald Glööckler soll am Ende sogar eine Gage von 250.000 Euro winken, wenn er das Dschungelcamp durchzieht. Lucas Cordalis soll laut "Bild" ein Gehalt von 150.000 Euro ausgehandelt haben. Die übrigen Kandidatinnen und Kandidaten bekommen weniger – zwischen 30.000 und 80.000 Euro.

Zur Story