Bluten, Blocken, Ballern – wenn Handballer im Büro arbeiten

Katharina Kücke, Marius notter, Benedikt Niessen

Die Handball-WM 2018 läuft bisher gut für das deutsche Team. Doch die Jungs um Nationaltrainer Christian Prokop standen nicht immer "nur" auf dem Spielfeld. Viele Handballprofis müssen aus Geldgründen noch lange in ihrer Karriere normalen Berufen nachgehen. 

Wir haben nachgestellt, wie das ausgesehen haben könnte: 

Nichts für schwache Knochen: 

Video: watson/Katharina Kücke, Marius Notter

Ist es eine gute Idee, im Büro Handball zu spielen?

Folgt uns bei Instagram und Facebook:

Was Handballfans über Fußball denken

Video: watson/Marius Notter, Katharina Kücke

Fußball für Dummies, erklärt von einem Dummie

Video: watson/Marius Notter, Lia Haubner

Wenn Fußballer im Büro arbeiten würden

Video: watson/Marius Notter, Lia Haubner

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Mbappé über den FC Bayern: "Im Fußball weiß man nie, was passiert"

Kylian Mbappé gehört zu den besten und wertvollsten Fußballern überhaupt. Der französische Nationalspieler steht aktuell bei Paris Saint-Germain unter Vertrag, im Interview mit "Sport Bild" sprach er jetzt über einen möglichen Wechsel zum FC Bayern. "Im Fußball weiß man nie, was passiert. Aber ich bin derzeit sehr glücklich, wie es ist", sagte der 22-Jährige.

Erste, wenn auch inoffizielle, Angebote gab es wohl bereits. Bayerns Abwehrspieler Lucas Hernández hatte versucht, Mbappé abzuwerben, wie …

Artikel lesen
Link zum Artikel