Videos
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

"Schweigen oder Spucken?" – diese Friseurnamen gibt es wirklich

Dass Friseurläden ein besonderes Händchen für absurde Namen haben, weiß jeder, der schon einmal mit offenen Augen durch eine deutsche Straße gelaufen ist. Hairlich, wie einfallsreich die sind! Manche sind aber auch einfach nur absurd komisch. So absurd, dass man unweigerlich dabei lachen muss. 

Doch was, wenn man das nicht darf? Und was, wenn man den Mund voller Wasser hat und dementsprechend nass wird, wenn man dann doch mal lacht? Marius und Elisabeth haben sich die Challenge gegeben und kleiner Spoiler: Wir mussten danach das Studio putzen.

Friseurnamen vorgelesen bekommen und dabei nicht lachen

abspielen

Video: watson/Marius Notter, Elisabeth Kochan

Umfrage

Wann musstest du lachen?

  • Abstimmen

63

  • Hairy Potter21%
  • Two Girls One Cut44%
  • Da, als Marius Elisabeth auf die Hose gespuckt hat32%

Lass uns auch bei Instagram Freunde sein!

Wenn deine Mutter in deinem Büro arbeiten würde

abspielen

Video: watson/Marius Notter

Der Deppenapostroph heißt nicht umsonst Deppenapostroph

abspielen

Video: watson/Elisabeth Kochan, Lia Haubner, Johanna Rummel

Wenn du mehr als 20 Likes bei Insta hast...

abspielen

Video: watson/Marius Notter, Lia Haubner

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Kein Trinkgeld? Du bist nicht pleite, sondern geizig

Betrinken und beklagen: Bei "Wein doch!" lassen beschwipste Redakteure von watson ihrem Frust freien Lauf. Dieses Mal regt sich Jessy über Menschen auf, die schlechte Ausreden dafür finden, wenig oder gar kein Trinkgeld zu geben.

Immer wieder passiert es mir, dass ich mit Freunden oder Bekannten Essen gehe und mitansehen muss, wie sie beim Bezahlen der Rechnung kleinste Cent-Beträge oder gleich gar kein Trinkgeld geben. Doch damit nicht genug. Nein. Meist können sie dann nicht anders und müssen – wohl ihrer Schuld bewusst – diese Tat dann auch noch mit seltsamen Begründungen kommentieren.

Diese ungefragten Rechtfertigungen treffen bei mir auf reines Unverständnis. Schließlich offenbaren sie, dass meinem Gegenüber …

Artikel lesen
Link zum Artikel