Warum Ryanair am Freitag 250 Flüge streichen muss

Tausenden Reisenden steht ein stressiger Freitag bevor: Die deutschen Ryanair-Piloten wollen am Freitag streiken.

Kunden, deren Flüge von den Streiks betroffen sind, will das Unternehmen per E-Mail benachrichtigen.

Was wollen Piloten und Flugbegleiter?

Beide Berufsgruppen wollen bessere Gehälter und Arbeitsbedingungen bei der irischen Airline durchsetzen, die sich jahrzehntelang gegen Gewerkschaften und tarifliche Vereinbarungen gewehrt hatte. Dazu müssen jeweils nationale Tarifverträge abgeschlossen werden, die Gewerkschaften koordinieren sich aber europaweit untereinander.

(pb/dpa)

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ende einer Ära: Boeing stellt Produktion des Jumbo Jets ein

Es ist das Ende einer Ära in der noch gar nicht so alten Geschichte der Luftfahrt: Der US-Flugzeugbauer Boeing stellt in zwei Jahren die Produktion seines legendären Großraumflugzeugs 747 ein. Die Herstellung der Jumbo Jets werde 2022 auslaufen, teilte der Konzern am Mittwoch mit. Das Flugzeug mit dem charakteristischen Buckel war 1970 in Betrieb genommen worden. Lange Zeit war die Boeing 747 das größte Passagierflugzeug der Welt. In der Maschine finden mehr als 600 Menschen Platz.

Die …

Artikel lesen
Link zum Artikel