Wissen
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.

Großbritannien gibt grünes Licht für Cannabis-Patienten 

27.07.18, 09:38

In Deutschland ist medizinisches Cannabis seit dem 10. März 2017 legal – nun zieht Großbritannien nach. Am Donnerstag hat das britische Innenministerium entschieden, dass ab Herbst medizinische Cannabisprodukte, sofern sie von Spezialisten verschrieben werde, legalisiert werden. Das berichtet die "BBC". 

Demnach soll künftig ein Team aus Experten die Anträge auf Erteilung einer Erlaubnis für die Therapie mit Cannabis prüfen. 

Dem vorausgegangen waren mehrere Fälle. Der prominenteste ist der des 12 Jahre alten Billy, der an Epilepsie leidet. Seine Mutter hatte in Kanada sieben Flaschen Cannabis-Öl gekauft, das bei der Einreise nach Großbritannien konfisziert wurde. Die Eltern sagten, das Cannabis würde die Anfälle des Jungen verringern. 

(hd) 

So witzig sind Marihuana-Proteste rund um die Welt.

Mehr News auf watson:

19 Tote und hunderte Vermisste nach Dammbruch in Laos

So viele Extremisten (und Spione) gehen in Deutschland um – 5 Zahlen

Trump hält Handelszölle für das Größte, will aber betroffene Landwirte entschädigen 

Nordkorea baut anscheinend seine Raketen-Startanlage ab

Bayern gründet heute ein eigenes Asyl-Landesamt – um schneller abschieben zu können

Israel öffnet nach 2 Wochen den einzigen Warenübergang nach Gaza – zumindest teilweise 

Kokain, Knast und ein Koffer voller Geld – Gareth Bale sagt seine Hochzeit ab

Großfahndung in Erfurt – Polizei sucht flüchtigen Messerstecher 

Wie geht es den thailändischen Fußball-Jungs? Antworten auf die 9 wichtigsten Fragen

Fixieren in der Psychiatrie ist okay, wenn ein Richter zustimmt – 6 Fragen und Antworten

Zahl der toten Brandopfer in Griechenland steigt auf 87

Drohende Evakuierung und Autobahn-Sperrungen – größerer Waldbrand bei Potsdam

Trumps Anwalt hat heimlich Gespräch über Zahlungen an Ex-Playmate aufgenommen

"Holen wir unser Land zurück" – AfD-Politikerin Weidel weiß nur nicht, welches

++ Erdogan und Putin einigen sich auf demilitarisierte Zone in Idlib ++

Selbst das Wappentier der USA ist vor Trump nicht sicher

Ivanka Trump sieht ihre Zukunft in Washington – und gibt ihre Modelinie auf

Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Aus Gewissensgründen" – Diese Apothekerin aus Bayern verbannt Homöopathie aus Regalen

Wer die Bahnhof-Apotheke in Weilheim betritt und nach homöopathischen Mitteln fragt, wird erstmal vertröstet. Iris Hundertmark, der die Apotheke gehört, hat sich zu einem drastischen Schritt entschieden. Sie hat Homöopathie aus ihren Regalen verbannt und ist damit die erste Apothekerin, die öffentlich darüber spricht.

Frau Hundertmark, warum haben Sie sich dazu entschieden, homöopathische Medikamente nicht mehr anzubieten?Iris Hundertmark: Aus Gewissensgründen – ich möchte absolut ehrlich …

Artikel lesen