Fußball
People watch as flames and smoke rise from Notre Dame cathedral as it burns in Paris, Monday, April 15, 2019. Massive plumes of yellow brown smoke is filling the air above Notre Dame Cathedral and ash is falling on tourists and others around the island that marks the center of Paris. (AP Photo/Thibault Camus)

Die brennende Kathedrale Notre Dame in Paris sorgte für Bestürzung auf der ganzen Welt. Bild: AP

PSG spendet für Notre Dame – und soll mit Spezial-Trikot auflaufen

Das ging ziemlich schnell: Während die Notre-Dame-Kathedrale in Paris noch loderte, da hatte sie schon mehr Spendengelder zugesagt bekommen, als so manche Hilfsorganisation in zehn Jahren einnimmt. Es entwickelte sich gar ein Spenden-Battle zweier Milliardäre mit der Größenordnung mehrerer Hundert Millionen. Klar, dass auch der reiche Fußball etwas abgeben will.

Kurze Zeit nach dem verheerenden Brand hatten sich der städtische Edelclub Paris Saint-Germain schon via Social Media Unterstützung angeboten – ohne aber konkrete Zahlen zu nennen. Der Verein schrieb: "Der Pariser Saint-Germain und die große Familie des Clubs werden den langfristigen Wiederaufbau der Notre-Dame de Paris unterstützen."

Die PSG-Profis trauerten ebenfalls – wie Kylian Mbappé:

Auch die französische Fußball-Profiliga LFP kündigte ihre Hilfe an: "Wir werden in diesem Drama, das uns alle sehr berührt, solidarisch sein. Der französische Fußball wird sich zusammenschließen, um bei der Rekonstruktion der Kathedrale, die Teil unseres Kulturerbes ist, helfen zu können. Wir werden diese Hilfe mit allen Akteuren des Fußballs koordinieren", sagte Liga-Präsidentin Nathalie Boy. Die Fans hatten sich ebenfalls etwas überlegt.

PSG-Fans mit Banner – und Trauer-Patch

Die PSG-Anhänger hatten vor der 2:3-Niederlage gegen Nantes am Mittwoch an die Feuerkatastrophe erinnert. Auf einem Banner stand: "Le PSG Notre Club. Paris Notre Dame" (zu deutsch: "Paris ist unser Klub, Paris unsere Dame").

ILLUSTRATION - SUPPORTERS - BANDEROLE HOMMAGE A NOTRE DAME DE PARIS FOOTBALL : Nantes vs Paris SG - Ligue 1 Conforama - 17/04/2019 AnthonyBIBARD/FEP/Panoramic PUBLICATIONxNOTxINxFRAxITAxBEL

PSG-Fans gedenken ihrer Kathedrale. Bild: www.imago-images.de

Ein Pariser Trikot-Laden hatte sogar einen eigenen Patch erstellt, der auf PSG-Trikots gedruckt werden kann. Pro verkauftes Trikot will der Laden 10 Euro für den Fonds zum Wiederaufbau spenden. Das Sonderedition enthält zwei Details, die an Notre Dame erinnern: Eine Abbildung der Kathedrale wird auf die Vorderseite des Hemdes aufgebracht, während "Notre Dame" auf die Rückseite gedruckt wird. Die Aktion ging viral – und die Internetseite des Shops brach zwischenzeitlich zusammen, da es Anfragen aus der ganzen Welt gab.

Am Mittwoch berichtete nun das Trikot-Portal "footyheadlines" mit Verweis auf interne Quellen des Shops, dass PSG mit dem Patch im Ligue-1-Spiel gegen die AS Monaco am Sonntag auflaufen will. Der Verein hatte dies jedoch noch nicht bestätigt. Besonders schön wäre es: Nach drei gescheiterten Matchbällen können die Pariser am Ostersonntag vorzeitig Meister werden.

(bn/sid)

Notre-Dame in Flammen

Notre-Dame: Youtube-Algorithmus versagt

Play Icon

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Torwart-Zoff: Hoeneß hat mit einer Sache recht – doch er wird dem FC Bayern schaden

Link zum Artikel

In der 67. Minute gegen Barca: Stadiondurchsage des BVB ist ein cleverer Trick

Link zum Artikel

Barça-Keeper vor Linie: Wieso der VAR bei größter BVB-Chance nicht eingriff

Link zum Artikel

Kontakt mit 2 Bundesliga-Stars – warum der FCB trotz allem keinen Lewandowski-Backup holte

Link zum Artikel

Regisseur der BVB-Doku verrät, was in der Kabine passierte und warum Reus ihn beeindruckte

Link zum Artikel

2 Handelfmeter? Darum gab es für die DFB-Elf gegen Nordirland keinen Videobeweis

Link zum Artikel

Löw nominiert Kader – und der beste deutsche Stürmer ist wieder nicht dabei

Link zum Artikel

Nur 5 Bayern-Tore, aber 6 Scorer-Punkte: Lewandowski führt "unmögliche" Statistik

Link zum Artikel

FC Bayern verzockt sich bei Timo Werner – dabei soll alles schon klar gewesen sein

Link zum Artikel

Ibrahimovic zerstörte van der Vaart und wurde mit einem Tor zum Weltstar

Link zum Artikel

Lachnummer Salihamidzic? So schneidet er im Vergleich zu seinen Vorgängern ab

Link zum Artikel

Diese deutschen Stadien gibt es bei FIFA 20 – vier aus der 2. Liga sind auch mit dabei

Link zum Artikel

Unions Neven Subotic fährt nach dem Spiel mit der S-Bahn nach Hause – nicht zum ersten Mal

Link zum Artikel

HSV hat heute seinen letzten Spitzenplatz verloren – ausgerechnet an Werder

Link zum Artikel

Eintracht hip, Gladbach raucht, FCB ganz schlicht: Die neuen Bundesliga-Trikots im Ranking

Link zum Artikel

"Hunderte Dinge haben mich genervt" – Dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fußball

Link zum Artikel

Weniger Zeitspiel bis neue Handregel: Das sind die neuen Fußball-Regeln

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Nicht nur Zigaretten in den Stutzen – das sind die legendärsten Walter-Frosch-Geschichten

9. September 2007: Walter Frosch – allein der Name ist schon Kult. Der Mann dahinter mit Walross-Schnauz, lockerem Mundwerk und beinharten Grätschen gehört zu den schrägsten Vögeln der Bundesliga-Geschichte – und ist mitverantwortlich für die Einführung von Gelb-Sperren.

Wer beim FC St.Pauli ein Kultspieler werden will, der muss sehr speziell sein.

Walter Frosch ist so einer, der die Herzen der Fans im Sturm eroberte. "Ein Vorbild, das soff und rauchte", titelte die "Welt" nach seinem Tod im November 2013. Von 1976 bis 1981 kickte der Verteidiger für St.Pauli und wurde 2008 von den Lesern des "Hamburger Abendblatt" in die Jahrhundert-Elf des Klubs gewählt.

Über 25 Jahre nach seinem letzten Profiauftritt für den Hamburger Verein läuft er wieder einmal am …

Artikel lesen
Link zum Artikel