Stars
August 15, 2019, Hollywood, CA, USA: JENNIFER ANISTON promotes TV series The Morning Show in Beverly Hills. Hollywood USA PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY - ZUMAg203 20190815zapg203043 Copyright: xArmandoxGallox

Jennifer Aniston. Bild: imago images/ZUMA Press/armando gallo

1 Tag, 1 Bild, 6 Millionen Follower – Jennifer Aniston ist jetzt auf Instagram

Willkommen bei Instagram, liebe Jennifer Aniston. Am Montag ist die 50-jährige Schauspielerin, vor allem bekannt aus der Neunziger-US-Sitcom "Friends", dem sozialen Netzwerk beigetreten.

Nach wenigen Stunden hatte Aniston schon über eine Million Follower, am Dienstag sind es schon über sechs Millionen Accounts, die ihr folgen. Und das, obwohl sie bisher nur ein einziges Bild gepostet hat.

Jennifer Aniston auf Instagram. Es war das Thema des Tages. Und zwar so sehr, dass sich manche sogar wunderten, warum das NICHT Thema der vierten Fernsehdebatte der führenden Präsidentschaftsanwärter der US-Demokraten war, wie die Komikerin Jen Kirkman am Dienstag twitterte: "Und die wollen, dass wir sie ernst genug nehmen, um Präsident zu werden."

Wie auch immer. Das erste und bisher einzige Insta-Bild von Jennifer Aniston ist, na klar, ein Schnappschuss, auf dem sie mit ihren fünf gealterten Schauspielerkollegen aus "Friends" zu sehen ist. Das Bild hat bereits knapp acht Millionen Likes. (Hoffentlich weiß Aniston, wie sie die Benachrichtigungen stummschaltet...)

Darunter schrieb sie mit Anspielung auf "Friends":

"And now we're Instagram FRIENDS too. HI INSTAGRAM 👋🏻"

Schaut mal, da sind sie:

Viele Promis hießen sie unter dem Post auf Instagram willkommen. Ex-"Friends"-Kollegin Courteney Cox schrieb: "Hi Jen! Welcome to the Social Media World... It sucks. You're gonna love it" – ebenfalls eine Anspielung auf die Sitcom. Diesen Satz sagte Courteney Cox alias Monica nämlich in der allerersten "Friends"-Episode zu Rachel, gespielt von Jennifer Aniston.

Hast du noch zwei Minuten? Hier kannst du die Szene im Kontext sehen:

abspielen

Video: YouTube/Favorite Videos

So sehen die "Friends"-Stars heute aus:

(as)

Diese Netflix-Shows werden abgesetzt:

Robert Rodriguez erzählt, wie es zu "Sin City" kam

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Amira spricht über Xavier Naidoo – Oliver Pocher unterbricht sie

Nachdem Rassismusvorwürfe gegen Xavier Naidoo laut geworden waren, hatte RTL den Sänger Anfang März mit sofortiger Wirkung von seinem "DSDS"-Juryjob entbunden. Kurz davor hatte Naidoo noch die schweren Anschuldigungen gegen ihn zurückgewiesen. Seine Aussagen seien absolut falsch interpretiert worden. Rassenhass und Fremdenfeindlichkeit seien ihm völlig fremd. Dabei ging es um ein Video, in dem er umstrittene Textzeilen singt. Dort heißt es in einer Zeile: "Ich habe fast alle Menschen lieb, …

Artikel lesen
Link zum Artikel