Verkehr
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
Young woman sitting in her car model released Symbolfoto PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY PNEF01145

Sie hat es geschafft! Aber wie steht es mit dir? Bild: imago images / Westend61

Vorsicht, Führerschein! Diese 5 neuen Prüfungsfragen musst du beantworten

Das Bundesministerium für Verkehr hat mal wieder zugeschlagen: Seit dem 1. Oktober gibt es 17 neue Fragen für die theoretische Fahrerlaubnisprüfung.

Würdest du die Prüfung für den Führerschein Klasse B auch jetzt noch bestehen?

Wir haben in unserem Quiz mal fünf der neuen Original-Fragen herausgesucht. Ob du die neuen Fragen meistern würdest? Finde es heraus!

Achtung: Bei jeder Frage sind Mehrfachantworten möglich. Wir drücken mal die Daumen...

Und los geht's mit dem Führerschein-Quiz!

Welchen Vorteil bringt die Nutzung einer Geschwindigkeitsregelanlage (Tempomat) für den Fahrer eines Kraftfahrzeugs?

Wie verhalten Sie sich beim Rückwärtsfahren richtig?

Was kann in Kurven zum Schleudern führen?

Wann sollten Sie trotz vorhandener Freisprechanlage auf das Telefonieren verzichten?

Reifenabrieb belastet die Umwelt. Wie können Sie diese Belastung verringern?

Na, bist du dir sicher bei allen fünf Fragen? Dann kommt jetzt der Moment der Wahrheit. Hier kommt die...

Auflösung!

Bestanden? Na, dann gute Fahrt! In der Zwischenzeit gibt's Lesestoff:

Berlin - Peking mit dem Rad. Interview mit Biking Borders

Play Icon
Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

370 Meter großer Brocken: Asteroid fliegt in der Nacht auf Sonntag an der Erde vorbei

Himmelsgucker können in der Nacht auf Sonntag einen vergleichsweise großen Asteroiden beim Passieren der Erde beobachten.

"Spannend sind Asteroiden, die innerhalb der Mondbahn mit bis zu 400 000 Kilometern Abstand an der Erde vorbeifliegen", erklärte Koschny. Alles, was weiter weg sei, beobachte die Esa nicht.

Der im Jahr 2000 entdeckte Körper "2000 QW7" stehe deshalb auch nicht auf der sogenannten Risikoliste der Raumfahrtagentur: "Auf der Liste sind nur die Asteroiden aufgeführt, …

Artikel lesen
Link zum Artikel