TV
Andrej Mangold.

Die Verwendung des sendungsbezogenen Materials ist nur mit dem Hinweis und Verlinkung auf TVNOW gestattet.

Ein Tiefschlag nach dem anderen: Andrej Mangold macht sich derzeit kaum neue Freunde. Bild: TV Now

Nach Ekel-Szenen im "Sommerhaus": Nächster Tiefschlag für Andrej

Andrej Mangold dürfte seine Teilnahme im "Sommerhaus der Stars" mittlerweile mächtig bereuen. Gemeinsam mit seiner Immer-noch-Freundin Jennifer zog der Bachelor in das RTL-Haus. Doch anstatt über die große Reality-Show weiter an Popularität hinzugewinnen, passiert bei Andrej gerade das absolute Gegenteil.

Kein Wunder, schließlich geben der Bachelor und Partnerin Jenny im "Sommerhaus" auch alles, um bloß nicht sympathisch zu wirken. Vor allem Ex-"Bachelor"-Kandidatin Eva leidet unter den Mobbing-Attacken von Andrej und Jennifer. Doch die beiden scheinen nicht zu bemerken, wie ihre verbal-aggressive Art bei den Zuschauern ankommt. Nämlich gar nicht gut.

Das bekommen die beiden Influencer nicht nur auf Instagram zu spüren, wo Zuschauer unter den Bildern der beiden wütend ihre Meinung hinterlassen. Gleich mehrere Firmen haben sich außerdem mittlerweile von dem "Bachelor"-Paar distanziert, andere wollen die TV-Szenen zunächst prüfen und behalten sich weitere Schritte vor.

Der nächste Tiefschlag für Andrej

Nun folgt der nächste Knaller: Ein namhafter Shake-Hersteller hat seine Kooperation mit Andrej und Jenny aufgelöst. Das gab die Firma Natural Mojo bekannt.

"Natural Mojo steht für Gleichberechtigung und ein respektvolles Miteinander. Wir distanzieren uns klar von Mobbing und jeder anderen Form von Gewalt", teilte der Shake-Hersteller auf Instagram mit. Deswegen habe man sich entschieden, die Kooperation zu beenden.

Bitter für Andrej, Teil 1: Für Influencer wie ihn sind solche Kooperationen jedoch eine wichtige Werbeeinnahme. Bitter für Andrej, Teil 2: Erst am Dienstag hatte der Bachelor auf Instagram noch Werbung für die Nahrungsergänzungsmittel des Herstellers gemacht. Es wird das letzte Mal gewesen sein.

Auch Ex-Bachelor Daniel Völz ist schockiert

Und auch von einem Ex-Bachelor-Kollegen kommt Kritik. "Ich bin echt ein bisschen geschockt", erklärt Daniel Völz in einem Instagram-Livechat. "Man erwartet von einem Bachelor – egal was man jetzt von dem Format hält – man erwartet einfach ein gewisses Niveau..." Autsch. Sein Fazit zu Andrejs Auftritt mit seiner Freundin Jenny im "Sommerhaus": "Da haben sie sich keinen Gefallen getan." Bleibt abzuwarten, wann ihnen das selbst auffällt – Warnungen gibt es inzwischen ja genug.

(hau/om)

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Lothar Herzau 03.10.2020 09:23
    Highlight Highlight Ich finde das totalen Bullshit.
    Von wegen Mobbing. Hier wurden eindeutig Meinungen ausgetauscht und das mit Klaren worten.
    Ja manche Worte hätte man besser ausdrücken können, aber man weiß ja wie das so ist mit dem Eifer im Gefecht.
    Aber Mobbing und Diskriminierung fehlt hier jede Spur.
    Wenn einige oder viele dies als Mobbing etc. sehen, sry aber dann sollte einige nochmal zur Schule gehen.
    Und das einige Firmen die Arbeit gekündigt haben...
    Sry hat man heut zu Tage kein Offenes Meinungsrecht mehr?

Nach Wendler-Aussagen: Auch Laura Müller verliert jetzt offenbar RTL-Show

Am Donnerstagabend hat Schlagersänger Michael Wendler auf seinem Instagram-Account sein "DSDS"-Aus verkündet – und Verschwörungsmythen verbreitet. Mittlerweile haben sich viele wichtige Geschäftspartner von ihm getrennt.

Das Werbevideo mit Kaufland wurde gelöscht und auch die Sportbekleidungsmarke "Uncle Sam" hat sich von den Aussagen des 48-Jährigen distanziert. Die Zusammenarbeit wurde beendet.

Besonders folgenreich ist jedoch der Bruch mit RTL. Michael Wendler war eigentlich gerade auf dem …

Artikel lesen
Link zum Artikel