Fußball International
Bild

Hochmut kommt vor dem Fall? Noch ist die Stimmung im Team spitze. Bild: www.imago-images.de

EM 2020: Der deutschen Nationalelf droht eine richtig schwere Gruppe

Trotz wenig glanzvoller Leistungen ist die deutsche Nationalmannschaft – Stand jetzt – bei der Europameisterschaft 2020 dabei. Nachdem sich die DFB-Elf nach der 2:4-Niederlage gegen die Niederlande einen 2:0-Sieg gegen Nordirland erarbeiten konnte, steht sie nach fünf Spielen auf Tabellenplatz eins der Gruppe C. Die restlichen drei Quali-Spiele finden am 13. Oktober in Estland, am 16. Oktober in Mönchengladbach gegen Weißrussland und am 19. November in Frankfurt erneut gegen Nordirland statt. Alles schlagbare Gegner.

Damit könnte auch schon der Lostopf für die deutsche Elf schon feststehen. Denn im Unterschied zu den vergangenen Turnier-Qualifikationen, zählen dieses Mal nicht die Ergebnisse der vergangenen Jahre sondern nur die der laufenden Qualifikation.

Nach dem aktuellen Tabellenstand aller EM-Quali-Gruppen, würden Jogis Jungs bei der Auslosung am 30. November in Bukarest in den ersten Lostopf fallen. Klingt erstmal gut, aber die anderen drei Lostöpfe haben es in sich. Deutschland droht eine schwere Gruppe.

Portugal und Frankreich sind mögliche Gegner

Bleibt der Tabellenstand so, wie er aktuell ist, könnte Deutschland schon in der Gruppenphase auf Kracher wie Frankreich oder Portugal treffen. Die beiden Top-Teams befinden sich im Moment in Topf zwei (Frankreich) und Topf drei (Portugal). Auch in Lostopf vier schlummern nach jetzigem Stand unangenehme Gegner...

Aktuellen Lostöpfe im Überblick:

Topf 1:

Belgien
Italien
Ukraine
England
Deutschland
Türkei

Topf 2:

Spanien
Kroatien
Polen
Russland
Nordirland
Frankreich

Topf 3:

Irland (normalerweise 2, darf aber nicht mit Co-Gastgeber Spanien in einen Topf)
Dänemark (normalerweise 2, darf aber nicht mit Co-Gastgeber Russland in einen Topf)
Slowakei
Finnland
Tschechische Republik
Portugal

Topf 4:

Slowenien
Schweden
Dazu die vier Sieger der Nations-League-Play-off-Runden (möglich Niederlande, Österreich, Serbien, Kosovo)

Wo findet die EM 2020 statt?

Das Turnier wird das erste Mal in zwölf verschiedenen Städten Europas ausgetragen. Zwei Austragungsorte der einzelnen Gruppen stehen bereits fest, dies führt dazu, dass die betreffenden Mannschaften nicht in den gleichen Lostopf kommen können. Das gilt beispielsweise für Spanien, Irland sowie für Russland und Dänemark.

(kre)

Das machen die deutschen Nationalspieler der WM 2006 heute

Reckers' Videobeweis: Transfermarkt-Rekord – ein Alarmsignal

Play Icon

Was im Sport gerade noch alles wichtig ist:

Torwart-Zoff: Hoeneß hat mit einer Sache recht – doch er wird dem FC Bayern schaden

Link zum Artikel

In der 67. Minute gegen Barca: Stadiondurchsage des BVB ist ein cleverer Trick

Link zum Artikel

Barça-Keeper vor Linie: Wieso der VAR bei größter BVB-Chance nicht eingriff

Link zum Artikel

Kontakt mit 2 Bundesliga-Stars – warum der FCB trotz allem keinen Lewandowski-Backup holte

Link zum Artikel

Regisseur der BVB-Doku verrät, was in der Kabine passierte und warum Reus ihn beeindruckte

Link zum Artikel

2 Handelfmeter? Darum gab es für die DFB-Elf gegen Nordirland keinen Videobeweis

Link zum Artikel

Löw nominiert Kader – und der beste deutsche Stürmer ist wieder nicht dabei

Link zum Artikel

Nur 5 Bayern-Tore, aber 6 Scorer-Punkte: Lewandowski führt "unmögliche" Statistik

Link zum Artikel

FC Bayern verzockt sich bei Timo Werner – dabei soll alles schon klar gewesen sein

Link zum Artikel

Ibrahimovic zerstörte van der Vaart und wurde mit einem Tor zum Weltstar

Link zum Artikel

Lachnummer Salihamidzic? So schneidet er im Vergleich zu seinen Vorgängern ab

Link zum Artikel

Diese deutschen Stadien gibt es bei FIFA 20 – vier aus der 2. Liga sind auch mit dabei

Link zum Artikel

Unions Neven Subotic fährt nach dem Spiel mit der S-Bahn nach Hause – nicht zum ersten Mal

Link zum Artikel

HSV hat heute seinen letzten Spitzenplatz verloren – ausgerechnet an Werder

Link zum Artikel

Eintracht hip, Gladbach raucht, FCB ganz schlicht: Die neuen Bundesliga-Trikots im Ranking

Link zum Artikel

"Hunderte Dinge haben mich genervt" – Dieser Fan boykottiert seit einem Jahr Fußball

Link zum Artikel

Weniger Zeitspiel bis neue Handregel: Das sind die neuen Fußball-Regeln

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Royce", "Hoover-diss" und "Vye-gul" – Dieser Aussprache-Guide zur CL ist pures Gold

Am Dienstag startet die Gruppenphase der Champions League. Von Donezk über Zagreb bis nach Lissabon, London und Lille sind 32 Teams aus 17 verschiedenen europäischen Ländern mit dabei, die Spieler aus noch mehr Nationen unter Vertrag haben. Und teilweise sind die für manche gar nicht so einfach auszusprechen.

Gut, dass die Uefa einen phonetischen Ausspracheguide auf ihrer Webseite herausgegeben hat, damit auch sprachlich weniger Begabte weltweit mitreden können, wenn es um die Champions League …

Artikel lesen
Link zum Artikel