COLOGNE, GERMANY - MAY 14: Frauke Ludowig is seen on stage during the 10th show of the 14th season of the television competition

Daniel Hartwich bekam vor Jahren einen kuriosen Tipp von seiner RTL-Kollegin Frauke Ludowig. Bild: Getty Images Europe / Andreas Rentz

Diesen schlüpfrigen Tipp gab Frauke Ludowig "Let's Dance"-Moderator zu Beginn seiner TV-Karriere

Der "Let's Dance"-Moderator Daniel Hartwich und seine RTL-Kollegin Frauke Ludowig sorgten vor allem im vergangenen Jahr mit einem Flirt-Running-Gag für Lacher. Im Verlauf der vergangenen Staffel der Tanzshow fühlten sich die beiden offenbar immer mutiger, was sich in der Derbheit der Witze widerspiegelte. Es kam sogar vor, dass Frauke ihm in der Live-Sendung entgegensäuselte, wenn sie ihre Anschlusssendung ankündigte: "Wenn ich dich seh', hab' ich immer nur Erotik im Kopf und diese ganzen wilden Bilder."

In diesem Jahr hielten sich die zwei allerdings stark zurück. Und abseits der "Let's Dance"-Kameras kommt es sehr selten vor, dass Daniel Interviews gibt. Über sein Privatleben ist wenig bekannt und das hat sich auch nach dem Flirt-Gag mit Frauke nicht geändert. Doch sie war diejenige, die ihm nun im Rahmen eines RTL-Interviews ein paar persönliche Fragen stellen durfte.

Für den Beitrag packte der TV-Sender auch einen alten Ausschnitt aus Daniels Late-Night-Show "Achtung! Hartwich" aus, die 2008 über die Bildschirme flimmerte – also bevor er erstmals "Let's Dance" oder das Dschungelcamp moderierte. Dabei stellte sich heraus, dass die schlüpfrigen Anspielungen aus dem letzten Jahr nicht die erste erotisch angehauchte Begegnung zwischen Hartwich und Ludowig war.

Frauke Ludowig gab Daniel Hartwich einen kuriosen Ratschlag

Denn für "Achtung! Hartwich" war der heute 42-Jährige oft als Reporter auf Events unterwegs. Von den Promis wollte er in einer Ausgabe wissen, wie er es am schnellsten in die Yellow Press schafft. Frauke Ludowig hatte er schnell vorm Mikrofon, die ihm prompt antwortete:

"Sie sollten sich in flagranti erwischen lassen!"

DORTMUND, GERMANY - OCTOBER 12: Frauke Ludowig attends the Dustmann store pre-opening on October 12, 2018 in Dortmund, Germany. (Photo by Sebastian Reuter/Getty Images for Dustmann)

Frauke Ludowig bewies, dass sie ähnlich schlagfertig ist. wie Daniel Hartwich. Bild: Getty Images Europe / Sebastian Reuter

Den kuriosen Tipp nahm Daniel seinerzeit gleich an und antwortete: "Mit einem Promi, mit einem Türsteher wird das ja wohl nichts bringen." Ob er damit auch Frauke Ludowig gemeint haben könnte, blieb offen – aber zu vermuten. Die wiederum sagte im kurzen RTL-Ausschnitt nur: "Weiß ich nicht, sobald man bei RTL auf Sendung ist und dann hat man was mit einem Türsteher, dann kann das auch schon was sein", und lenkte damit vorsorglich von sich selbst ab. Klar ist da wohl: Vor 13 Jahren gingen Frauke und Daniel sehr viel vorsichtiger miteinander um.

Vor Kurzem gab es Grund zur Sorge um Daniel Hartwich

Aber nicht nur ulken können sie zusammen – in diesem Jahr schlagen sie im aktuellen Interview sehr viel ernstere Töne an. Die 57-Jährige fragte den Moderator unter anderem, von wem er sich Kritik zu Herzen nehme. Daniel gab daraufhin professionell zu verstehen:

"Da gibt es in meinem Umfeld einige Leute, die mich schon lange kennen und die sehr ehrlich mit mir sind. Ich bilde mir aber auch ein, dass ich mit mir selbst auch sehr ehrlich bin. Man hat eine ganze Menge Leute um einen herum, die immer 'Du bist der Beste, du bist der Größte' sagen. Und es gibt Leute in dieser Branche, die glauben das irgendwann. Da sollte man vorsichtig mit sich selber sein."

Auch die bislang letzte "Let's Dance"-Begegnung der beiden war ernster Natur – ebenfalls vor laufenden Kameras quälte er sich nämlich erkältet durchs Viertelfinale der Show. Das gab er allerdings erst am Ende der Folge zu, als Frauke bereits ihre Folgesendung ankündigte.

COLOGNE, GERMANY - MAY 14: Host Daniel Hartwich coughs during the 10th show of the 14th season of the television competition

Daniel Hartwich ging es am Ende des "Let's Dance"-Viertelfinals nicht gut. Bild: Getty Images Europe / Andreas Rentz

Zum Schluss konnte Daniel kaum noch einen Satz hervorbringen, weil ihn ein Hustenanfall plagte. Statt anzüglicher Sprüche äußerte seine Kollegin dieses Mal nur: "Ich mache mir jetzt aber Sorgen!" Daniel konnte zumindest insoweit Entwarnung geben, als dass sein Husten nicht von einer Corona-Infektion herrührt. "Es gibt einfach auch noch normale Erkältungen", erklärte er seine Erkrankung.

Da bleibt zu hoffen, dass Daniel auch zum Halbfinale von "Let's Dance" nicht krankheitsbedingt ausfällt. Dann ergeben sich zumindest noch zwei Chancen für ein Flirt-Comeback mit Frauke.

(cfl)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Zwei Monate nach Schönheits-OP: Jenke zieht bitteres Fazit zu Extrem-Experiment

Jenke von Wilmsdorff ist für seine drastischen Experimente bekannt. Immer wieder setzt er sich Extremsituationen aus. Zuschauer konnten bereits beobachten, wie er zum Veganer wurde, doch auch Selbstversuche zum Thema Alkoholismus und Armut waren für ihn kein Tabu. Im vergangenen Jahr wechselte er nach fast 20 Jahren Zusammenarbeit von RTL zu ProSieben, doch seinen Experimenten blieb er treu.

Ende 2020 bekamen die Zuschauer dann einen besonders extremen Selbstversuch zu sehen: In 100 Tagen wollte …

Artikel lesen
Link zum Artikel