Erfurt // 18. Erfurter Herbstlese // Atrium der Stadtwerke Herbert Feuerstein: Die neun Leben des Herrn F. Herbert Feuerstein, 1937 in Zell am See in

Herbert Feuerstein ist tot Bild: imago stock&people / VIADATA

Kabarettist Herbert Feuerstein ist tot

Der Kabarettist, Autor und Entertainer Herbert Feuerstein ist tot. Feuerstein starb im Alter von 83 Jahren in Erftstadt, wie der Westdeutsche Rundfunk am Mittwoch in Köln mitteilte. Große Bekanntheit erreichte er vor allem an der Seite von Harald Schmidt in dessen Sendung "Schmidteinander", außerdem produzierte er eine Reihe erfolgreicher eigener Fernsehsendungen wie "Feuersteins Reisen".

Feuerstein kam 1937 in Österreich zur Welt. Er arbeitete zunächst als Journalist, war in den USA tätig und wurde in Deutschland Chefredakteur des "Mad"-Magazins, das unter ihm äußerst populär wurde. Ab den 90er Jahren war er vor allem im Fernsehen zu sehen, wo er für sein feinsinniges Wirken mit einer Reihe von Preisen wie dem Grimme-Preis, dem Bambi und dem Comedy-Ehrenpreis ausgezeichnet wurde.

WDR-Intendant Tom Buhrow würdigte den "klugen Humor, seine herrliche Albernheit, den intelligent durchdachten Anarchismus" Feuersteins.

Mehr in Kürze.

(hau)

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

ARD schneidet Szenen mit Jan Josef Liefers aus "Tatort" – nun reagiert der WDR

Am Sonntag zeigte die ARD eine neue "Tatort"-Episode aus Münster. Wie immer mit von der Partie war auch Jan Josef Liefers als Gerichtsmediziner Prof. Boerne. Dass die ARD so kurz nach dem Eklat um die Aktion #allesdichtmachen, an der auch Jan Josef Liefers beteiligt war, ausgerechnet einen "Tatort" mit ihm zeigt, war vielleicht nicht die cleverste Idee. Auf Twitter häuften sich zumindest die Kommentare derer, die Filme mit Liefers nicht weiter unterstützen wollen.

Die ARD ließ sich davon aber …

Artikel lesen
Link zum Artikel