Bayern München
30.09.2020, Fussball Supercup: FC Bayern - Borussia Dortmund 30.09.2020, Fussball DFL-Supercup 2020, FC Bayern München - Borussia Dortmund, in der Allianz-Arena München. Sportdirektor Hasan Salihamidzic Bayern München Foto: Bernd Feil/M.i.S./Pool Nur für journalistische Zwecke Only for editorial use Gemäß den Vorgaben der DFL Deutsche Fußball Liga ist es untersagt, in dem Stadion und/oder vom Spiel angefertigte Fotoaufnahmen in Form von Sequenzbildern und/oder videoähnlichen Fotostrecken zu verwerten bzw. verwerten zu lassen. DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video. National and international NewsAgencies OUT. München Bayern Deutschland *** 30 09 2020, Football Supercup FC Bayern Borussia Dortmund 30 09 2020, Football DFL Supercup 2020, FC Bayern Munich Borussia Dortmund, in the Allianz Arena Munich Sports Director Hasan Salihamidzic Bayern Munich Photo Bernd Feil M i S Pool Only for journalistic purposes Only for editorial use According to the regulations of the DFL Deutsche Fußball Liga, it is prohibited to use or have used photographs taken in the stadium and/or of the match in the form of sequence images and/or video-like photo sequences DFL regulations prohibit any use of photographs as image sequences and or quasi video National and international NewsAgencies OUT Munich Bavaria Germany Poolfoto ,EDITORIAL USE ONLY

Der FC Bayern braucht noch Spieler: Die Verantwortung liegt jetzt bei Sportvorstand Hasan Salihamidzic. Bild: imago images / Poolfoto

Transfer-Offensive am Deadline-Day: Diese Spieler zieht es noch zum FC Bayern

Der FC Bayern hatte Nachholbedarf. Der Saisonstart hat gezeigt: Mit dem aktuellen Kader kann der deutsche Rekordmeister in dieser Spielzeit nicht die Leistung halten. Am Deadline-Day des Sommer-Transferfensters gab es viele Gerüchte über Last-Minute-Transfers. Wir zeigen euch letzten Neuzugänge der Bayern zum Ende der Wechselfrist.

Eric Maxim Choupo-Moting

Als Backup für Robert Lewandowski waren verschiedene Namen im Gespräch. Andrej Kramaric galt als Wunschspieler des Triple-Siegers, war jedoch zu teuer. Mit Eric Maxim Choupo-Moting hat man jetzt einen flexiblen Stürmer an die Säbener Straße gelockt, der sowohl Bundesliga, als auch Champions League-Erfahrung hat. Bei Paris Saint-Germain hat der 31-Jährige mit internationalen Topstars wie Neymar oder Mbappé zusammen gespielt. "Er gibt unserem Kader in der Offensive, vor allem im Zentrum eine Tiefe, die wir brauchen werden", wird Sportvorstand Hasan Salihamidzic zitiert. Bis 2021 läuft der neue Vertrag.

Marc Roca

Mit Marc Roca hat Bayern München auf den Abgang von Mittelfeld-Spieler Thiago Alcantara reagiert. Bereits am Sonntag verkündete der Verein den Neuzugang. Der 23-jährige Spanier hat in der spanischen LaLiga sein Profidebüt gegeben. Er spielt in der spanischen U21-Nationalmannschaft und gilt als vielversprechendes Talent.

Douglas Costa

Ein bekanntes Gesicht soll die Bayern-Offensive verstärken. Der Brasilianer Douglas Costa kehrt für ein Jahr zum deutschen Rekordmeister zurück, nachdem der erneute Versuch, Wunschkandidat Hudson-Odoi zu verpflichten, gescheitert ist. Die große Stärke des 30-Jährigen ist seine Schnelligkeit. "Wir sind da jetzt mit Serge Gnabry, Leroy Sane, Kingsley Coman, Jamal Musiala und Douglas top besetzt", schwärmt Salihamidzic.

Bouna Sarr

Der FC Bayern hat Rechtsverteidiger Bouna Sarr von Olympique Marseille verpflichtet und damit kurz vor Transferende einen weiteren Neuzugang perfekt gemacht. Wie der deutsche Fußball-Rekordmeister am Montag mitteilte, erhielt der 28-Jährige in München einen Vierjahresvertrag bis 2024. "Für mich geht ein Traum in Erfüllung", wurde der Franzose in der Vereinsmitteilung zitiert.Sarr soll den Engpass auf der Rechtsverteidigerposition lösen, auf der aktuell Weltmeister Benjamin Pavard stark belastet ist. Als Ablöse wurde über eine Summe von zehn Millionen Euro spekuliert; die Bayern machten zu den Transfermodalitäten keine Angaben.

Verhärtete Fronten im Alaba-Poker beim FC Bayern: Berater-Provision wird zum Problem

Der FC Bayern hat etwa eine Woche nach dem Ende der Sommer-Transferperiode seinen Kader zusammen. Mit der Ausbeute können Sportvorstand Salihamidzic und die Club-Bosse durchaus zufrieden sein. Neben Top-Transfer Leroy Sané konnte sich der deutsche Rekordmeister am letzten Tag noch die Dienste von Bouna Sarr, Douglas Costa, Eric Maxim Choupo-Moting und Marc Roca sichern.

Eine andere Baustelle bereitet dem Verein allerdings weiterhin Kopfschmerzen. Der Vertragspoker um Abwehrspieler David Alaba …

Artikel lesen
Link zum Artikel