Lara van Ruijven wurde 2019 Weltmeisterin.
Lara van Ruijven wurde 2019 Weltmeisterin.
Bild: imago images / VI Images

Niederländische Shorttrack-Weltmeisterin van Ruijven gestorben

12.07.2020, 08:51

Die niederländische Shorttrack-Weltmeisterin Lara van Ruijven ist im Alter von 27 Jahren gestorben. Das teilte der nationale Eisschnelllauf-Verband am Freitagabend in Utrecht mit.

Bei van Ruijven war im Juni während eines Trainingslagers in Frankreich eine Autoimmun-Krankheit festgestellt worden. Sie war in ein Krankenhaus in Perpignan eingeliefert worden und lag auf der Intensivstation. In der vergangenen Woche hatte sich ihr Zustand verschlechtert, teilte der Eisschnelllauf-Verband mit. Zwei Operationen hätten nicht zu einer Verbesserung ihres Zustandes geführt.

Nationaltrainer Jeroen Otter reagierte geschockt. "Was für eine schreckliche Nachricht haben gerade bekommen. Der Verlust wird in der Sportwelt gespürt werden." Van Ruijven war 2019 Weltmeisterin über 500 Meter geworden.

(hau/dpa)

Interview

"Er erzählt uns, was in der Welt los ist": Nils Petersen über den besonderen Einfluss von Trainer Christian Streich beim SC Freiburg

Zum Start in die neue Bundesliga-Saison wird es nicht nur auf dem Feld, sondern auch an der Seitenlinie einige Veränderungen geben. Gleich acht Mannschaften haben einen neuen Trainer – nicht so der SC Freiburg.

Die Breisgauer gehen bereits in die zehnte Saison mit ihrem Coach Christian Streich. Der 56-Jährige ist aktuell mit Abstand der dienstälteste Übungsleiter in der Fußball-Bundesliga. Wir haben über Streich und seinen Erfolg mit dem Freiburger Spieler Nils Petersen gesprochen.

"Jeder …

Artikel lesen
Link zum Artikel