Filme und Serien
Bild

"Game of Thrones": Tyrion und Cersei versöhnen sich – dank Elmo

Wir hätten uns nicht getraut. Aber gut, wir sind halt auch nur irgendwelche Menschen. Anders Elmo. Die rote Kartoffelnase aus der Sesamstraße war vor kurzem zu Besuch in Westeros. In King's Landing, um genau zu sein. An einem Tisch mit Cersei und Tyrion.

Wer dieses Aufeinandertreffen für rasend unwahrscheinlich hält, dem hilft diese Info sicherlich weiter: Sowohl "Game of Thrones" als auch die "Sesamstraße" werden in den USA von HBO produziert. Also durchaus nachvollziehbar, dass zum großen "GoT"-Serienfinale nach ein paar Synergieeffekten gesucht wird.

In dem gut 90 Sekunden langen Clip, der auf dem YouTube-Kanal der Sesamstraße eingestellt wurde, sieht man, wie Elmo mit den beiden verfeindeten Geschwistern an einem Tisch sitzt:

"Ihr zwei solltet euch respektieren."

abspielen

Video: YouTube/Sesame Street

"Wenn Elmo ein Problem mit seinen Freunden hat, wie Abby oder Krümelmonster, dann wird Elmo nicht wütend. Elmo hört zu und lernt aus ihren Worten," erklärt das kleine Monster dort.

"Wenn wir aufhören zu kämpfen und zu streiten, können wir stärker werden", stimmt ihm Tyrion bei, "Ich bin bereit zu lernen, wenn du es auch bist."

Und da stimmt sogar Cersei zu.

Zumindest dieses eine Mal.

Diese Charaktere könnten auf dem Eisernen Thron landen

(gw)

Gebt euch mehr Mühe beim Küssen

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

"Game of Thrones"-Saga geht endlich weiter – Autor: "Es wird ein gewaltiges Buch"

George R. R. Martin hat eine der erfolgreichsten Fantasy-Sagen überhaupt erschaffen – und zwar keine geringere als "Game of Thrones". 1996 erschien der erste Teil der Buchreihe. Von 2011 bis 2019 wurde die gleichnamige HBO-Serie ausgestrahlt, die auf den Werken basiert. Allein bei den vergangenen Emmys wurde das Epos 32 Mal nominiert und konnte zwölf Auszeichnungen entgegennehmen.

Nun hat Autor Martin bekanntgegeben, dass seine Geschichte trotz des Serien-Endes noch nicht vorbei ist. Denn …

Artikel lesen
Link zum Artikel