Die

Die "Bauer sucht Frau"-Kandidatin Denise verlobte sich erst kürzlich. Eine Liebesbekundung an ihren Liebsten gab es zum Valentinstag aber nicht. Bild: TVNOW / friese.tv/Andreas Friese

"Drauf geschissen": "Bauer sucht Frau"-Kandidatin verwirrt mit Foto

Die "Bauer sucht Frau"-Kandidatin Denise sorgte während und nach der jüngsten Staffel der Kuppel-Show für Aufsehen, weil sie sich einfach nicht für einen Mann entscheiden konnte. Eine Weile lang war sie hin- und hergerissen zwischen Sascha und Nils – ihre Zuneigung zu Letztgenanntem entflammte allerdings erst, nachdem sie ihn bereits vom Hof geschickt hatte.

Mittlerweile sind Denise und Nils verlobt, das Heiratsversprechen gaben sie sich zu Weihnachten. Sie verließ für ihn sogar ihren Hof. Da sollte ein romantischer Instagram-Post zum Valentinstag doch unbedingt drin sein... dachten anscheinend zumindest ihre Fans. Stattdessen präsentierte die 32-Jährige ihren Followern am Sonntag zwei neue Fotos ganz ohne Nils und sorgte damit für Verwirrung.

Denise mit klarem Statement

Denise absolvierte ein ebenso winterliches wie freizügiges Fotoshooting mit einem Mercedes und zeigte das Ergebnis nun bei Instagram. Auffallend war dabei insbesondere auch eine deutliche Ansage, die sie beifügte. Diese lautet:

"Manchmal darf man einfach mal das tun, was man so aus tiefstem Herzen möchte, drauf geschissen was andere von einem denken oder von einem halten. Einfach das machen wonach einem der Kopf steht und genau das werde ich ein Leben lang tun. Denn es ist mein verdammtes Leben, nicht eures."

Eventuell handelt es sich dabei einfach um eine radikale Botschaft an ihre Kritiker, schließlich tätigen User in sozialen Netzwerken nicht selten abfällige Äußerungen über das Liebesleben der Bäuerin. Dass sie ihre Unabhängigkeit gerade am Valentinstag so stark betont, irritiert aber offensichtlich nun einmal den einen oder anderen. So lautet etwa ein Kommentar:

"Was ist mit dir und Nils?"

Darauf geht die Bäuerin bislang jedoch nicht ein. Vielmehr möchte sie die Bilder anscheinend für sich sprechen lassen – da kann die Instagram-Community noch so lange spekulieren, was Nils wohl davon hält. Eine Followerin verteidigt die sexy Aufnahmen zum Tag der Liebe übrigens und meint: "Wenn man weiß, wohin man gehört, ist doch scheißegal, was sich andere für Gedanken machen. Oder sollen Frauen zukünftig mit schlabberigem Neoprenanzug schwimmen gehen?"

Am Valentinstag gegen den Strom zu schwimmen ist Denise mit ihren jüngsten Beiträgen in jedem Fall gelungen. Womöglich ist die ganze Aufregung am Ende auch unberechtigt. Auf Instagram bekundet sie nämlich eigentlich regelmäßig ihre Liebe zu Nils. Erst vor Kurzem teilte sie eine Insta-Story, die dokumentierte, dass sie mit ihrem Verlobten zusammen unterwegs war.

(ju)

"Jetzt übertreiben Sie es, Herr Lanz": Wolfgang Schäuble weist Moderator in seine Schranken

Chaos bei den Corona-Maßnahmen, der sogenannte Maskenskandal und nun auch noch eine Kanzlerin, die ihren Partei-Chef öffentlich demontiert – keine Frage, die CDU steckt in einer Krise. Wolfgang Schäuble, Bundestagspräsident und früherer CDU-Finanzminister, wollte davon am Mittwochabend bei "Markus Lanz" nichts wissen.

Rhetorisch gekonnt wich er den Fragen von Moderator Markus Lanz immer wieder aus – doch der ließ nicht locker.

Und auch die zweite Politikerin in der Runde, Linken-Chefin Susanne …

Artikel lesen
Link zum Artikel