Jan Böhmermann meldet sich zurück – per Video macht er sich heftig über Kollegah lustig

28.08.2019, 13:1628.08.2019, 15:59

Jan Böhmermann meldet sich aus der Sommerpause zurück – und wie. Im Teaser zu seiner ersten Folge, die am Donnerstag auf ZDFneo ausgestrahlt wird, schießt Böhmermann hart gegen den Rapper Kollegah. Der war während Böhmermanns Pause mit seinem Coaching-Programm "Alpha Mentoring" und anschließender Klage gegen das Magazin "Vice" in die Schlagzeilen geraten. Die Vorwürfe: Kollegah vermittele Pseudomännlichkeit, wilde Verschwörungstheorien und übe Druck auf Teilnehmer seiner Kurse aus.

Im Video macht Böhmermann sogar mit Anspielungen auf das Wort "Alpha" und seiner Imitation von Kollegah ziemlich klar, was er von dessen Angebot und Art hält. Ziemlich lustig ist das Ganze auf jedenfall.

Zur ersten Sendung ist übrigens laut ZDFneo der Entertainer und Moderator Aurel Mertz zu Gast. Der Comedian ist neuerdings in einer öffentlich-rechtlichen Sitcom zu sehen: Funk, das digitale Jugendangebot von ARD und ZDF, zeigt die Abenteuer von Aurel bei Instagram.

Rezos Auftritt hatte "Neo Magazin Royale" am 13. Juni eine starke Quote beschert. Insgesamt schalteten dafür am späten Donnerstagabend 480.000 Zuschauer (2,5 Prozent) ZDFneo ein. Mal sehen, wie es bei der Rückkehr für Böhmi läuft.

(mbi/dpa)

Weitsicht vor der Abwahl? Andreas Scheuer bewirbt sich um Mini-Job bei der "heute-show"

Acht Tage vor der Bundestagswahl treibt der Wahlkampf seltsame Blüten: Ein TV-Triell wie eine "Asi-Talkshow", ein Minister, der sich schon nach einem neuen Job umsieht – und eine Partei, die sich zur Motivation eines Films bedient, der Kriminalität und Morallosigkeit feiert. Die "heute-show" verwertete alle Vorlagen.

In "The Wolf of Wall Street" motiviert der von Leonardo DiCaprio gespielte Finanzguru Jordan Belfort seine Mitarbeiter mit einer aufpeitschenden Rede zu bedingungsloser Loyalität und unbändigem Einsatz für das Wohl des großen Ganzen – der Firma. Genau diesen Film hatten sich ein paar "Lurche von der Jungen Union" (O-Ton Oliver Welke, "heute-show"-Moderator) am Rande eines TV-Triells als Motivationsvideo ausgesucht und unterlegten die entfesselte Rede mit Untertiteln ("Wir. Gewinnen. Diese. …

Artikel lesen
Link zum Artikel