TV
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und die Werbung von watson und Werbepartnern zu personalisieren. Weitere Infos: Datenschutzerklärung.
S!sters (Carlotta Truman Laurita Spinelli) bei der ARD TV Show Unser Lied fuer Israel (ESC-Vorentscheid) im Studio Adlershof in Berlin am 22.02.2019 *** S sters Carlotta Truman Laurita Spinelli at the ARD TV Show Unser Lied fuer Israel ESC Preliminary at Studio Adlershof in Berlin on 22 02 2019

Bild: www.imago-images.de

ESC: Diese 26 Länder sind im Finale

Die Finalisten stehen fest. Nach dem ersten Halbfinale am Dienstagabend kämpften am Donnerstagabend die letzten 18 Teilnehmer um den Einzug ins Finale.

Für Deutschland geht das Duo S!sters ins Rennen. Zu den Favoriten zählen Carlotta und Laurita aber nicht. Ganz im Gegenteil. Zwischendurch rutschten sie bei den Buchmachern sogar auf den letzten Platz.

Der Niederländer Laurence hingegen stand mit seinem Hit "Arcade" zwei Tage vor dem ESC-Finale bei den Buchmachern weit vorne - sein gefühlsbetonter Auftritt im zweiten Halbfinale wurde auch vom Publikum umjubelt.

Am Donnerstagabend traten insgesamt 18 Länder gegeneinander an. Neben den Niederlanden qualifizierten sich Nord-Mazedonien, Albanien, Schweden, Russland, Aserbaidschan, Dänemark, Norwegen, die Schweiz und Malta. Ausgeschieden sind dagegen Armenien, Irland, Moldau, Lettland, Rumänien, Österreich, Kroatien und Litauen.

Das zweite Halbfinale galt als deutlich stärker besetzt als das erste am Dienstag. Von den dort erfolgreichen Ländern werden vor allem Australien und Island gute Chancen zugerechnet.

Im engeren Favoritenkreis befinden sich auch der Schwede John Lundvik und der Russe Sergey Lazarev. Auch die Schweiz und Aserbaidschan stehen bei den Buchmachern hoch platziert. Der Schweizer Starter Luca Hänni wurde in Deutschland als Sieger der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" 2012 bekannt.

Während damit in vielen Ländern die Hoffnungen groß sind, bei dem weltweit am meisten beachteten Musikwettbewerb eine gute Rolle zu spielen, dürfte bei den deutschen Fans allmählich Ernüchterung einkehren. Das Duo S!sters mit dem Lied "Sister" rangierte schon vor den Halbfinals unter den ursprünglich 41 Startern weit hinten. Nach dem Ausscheiden von 15 Ländern rutschten die S!sters zumindest zwischenzeitlich sogar auf den letzten Platz ab.

Im vergangenen Jahr hatte Deutschland mit Michael Schulte noch einen sehr guten vierten Platz geholt. Deutschland gehört als einer der größten Geldgeber des ESC zu den fünf für das Finale gesetzten Ländern, außerdem sind dies Italien, Frankreich, Spanien und Großbritannien.

(hd/afp)

Instagram vs. Realität – 14 Vorher-nachher-Bilder mit lächerlich großem Unterschied

Lena über Ehrlichkeit auf Instagram

Play Icon
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Ist Andreas Gabalier rechts, homophob und frauenfeindlich? Entscheide selbst – 9 Zitate

Was er für Erfolge für sich verbuchen kann: Andreas Gabalier. Er verkauft Alben ohne Ende, er füllt die ganz großen Hallen und sorgt immer wieder für ziemlich heftige Diskussionen. Der Grund: Immer wieder wird ihm vorgeworfen, sich rechtspopulistisch, homophob und frauenfeindlich zu äußern.

Nun steht Andreas Gabalier erneut im Fokus der Öffentlichkeit. Am Samstag wurde er mit dem Karl-Valentin-Orden der Faschingsgesellschaft Narrhalla ausgezeichnet.

Die Verleihung des Ordens an Gabalier hatte …

Artikel lesen
Link zum Artikel