Leon Knudsen verließ "Die Bachelorette" freiwillig.
Leon Knudsen verließ "Die Bachelorette" freiwillig.
Bild: TVNow

"Die Bachelorette": Kandidat spricht Klartext über vermeintliche Rückholaktion

05.08.2021, 10:15

In der aktuellen Staffel von "Die Bachelorette" musste Maxime Herbord bereits zwei freiwillige Abgänge verkraften. Zuletzt verließ Leon Knudsen die Sendung, zum Bedauern der 26-Jährigen – denn tatsächlich hatte sie Gefallen an dem Kandidat gefunden, wie sie offen zugab. Zwar zögerte Leon vor seinem Exit nochmal, am Ende zog er sein Vorhaben aber doch durch.

Kurz nach der Ausstrahlung der Folge berichtete die "Bild" in Berufung auf Insider-Informationen von einer mutmaßlich fehlgeschlagenen Rückholaktion seitens RTL. Maxime selbst soll den Sender gebeten haben, Leon noch einmal zu kontaktieren, doch der wiegelte angeblich ab. Der Grund: Wegen der Uni habe er keine Zeit mehr für Dreharbeiten. Nun meldete sich der Reality-TV-Teinehmer persönlich bei Instagram zu Wort und schuf Klarheit.

Nach "Bachelorette"-Aus: Leon bezieht Stellung

In seiner Insta-Story postete Leon einen kurzen, aber unmissverständlichen Kommentar. Offenbar entspricht die vorangegangene Meldung über eine Rückholaktion zumindest teilweise nicht der Wahrheit. Leon führt aus:

"Wenn ihr angeblich Insider-Informationen habt, dann recherchiert doch wenigstens richtig oder fragt mich vorher. Bin schon lange kein Student mehr..."
Leon wendet sich an seine Follower.
Leon wendet sich an seine Follower.
Bild: leon.virgo_/instagram

"Bachelorette": Leon hält noch Informationen zurück

Allerdings bleiben Fragen offen, denn der einstige "Bachelorette"-Favorit erklärt nicht, ob es die Rückholaktion überhaupt nicht gab oder lediglich die Begründung seiner Absage falsch dargestellt oder übermittelt wurde. Jetzt bleibt also abzuwarten, ob er sich in den kommenden Tagen noch einmal zu dem Thema äußert und näher ins Detail geht.

Von RTL gibt es bislang keine offizielle Stellungnahme, was die ganze Geschichte rund um den 33-Jährigen betrifft. Eine Anfrage von watson an den Sender zu den Hintergründen einer möglichen Rückholaktion blieb bislang unbeantwortet.

(ju)

Themen

"Let's Dance": Motsi Mabuse spricht Klartext über Joachim Llambi – "Hat Jahre gebraucht"

Bei "Let's Dance" wachsen die Kandidaten häufig über sich hinaus und geben auch abseits der Show in stundenlangen Training-Sessions alles. Im Zentrum der erfolgreichen RTL-Sendung steht daneben aber immer wieder auch die Jury um Motsi Mabuse, Joachim Llambi und Jorge González. Die Juroren könnten kaum unterschiedlicher sein, sodass ihre Einschätzungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer sehr oft auseinandergehen – genau darin liegt allerdings auch ein besonderer Reiz.

Daher ist das Juroren-Trio …

Artikel lesen
Link zum Artikel