Bild: HBO/Montage

Diese 15 "Game of Thrones"-Memes zu Folge 4 bringen dich garantiert zum Lachen

Die vierte Folge der achten Staffel von "Game of Thrones" ist mit Abstand die am schlechtesten bewertete der ganzen Serie. Was allerdings dafür gesorgt hat, dass die Memes dazu umso lustiger sind!
10.05.2019, 13:4710.05.2019, 16:57

Die große Schlacht um Winterfell liegt nur eineinhalb Wochen zurück und schon so vieles hat sich verändert. Nachdem jetzt mehrere Folgen alles in Winterfell versammelt war, was Rang, Namen und nicht den Vornamen "Cercei" hatte, ging es in Folge vier nach Königsmund.

Bild: HBO

Soweit, so sinnvoll. Doch was dort passierte, schockierte mich zuerst und machte mich im Anschluss einfach nur wütend. Damit war ich allerdings nicht alleine. Denn was zur vierten Folge an Memes durch das Internet gejagt wurde, kann man gut und gerne als absolutes Meme-Gold bezeichnen:

Jon, was hast du getan?!

Man muss kein Mathe-Genie sein, um das zu verstehen

Prioritäten, Bran!

Hallo? Ich wollte nur sagen 'Ich bin nicht glücklich!'

ICH. WÜRDE. WEINEN. VOR. FREUDE

Hihihihi

Bild: HBO/Montage

Sansa ist so gut im Geheimnisse bewahren wie ich

Let's get shit done!

Die "GoT"-Adaption von "Wer nicht kotzt trinkt nicht am Limit"

Hart aber wahr:

ZWEI!

Drogon war aber auch echt weit weg

UNO UNO, LOSER!

Bild: HBO/Montage

Entschuldigung! Aber das ist eine Frechheit hier!

Er hätte es wissen können

Game of Thrones: Die emotionalsten Momente der 8. Staffel

1 / 39
Game of Thrones: Die emotionalsten Momente der 8. Staffel
quelle: hbo
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Bist du fit genug für ein Game of Thrones Quiz?

"Game of Thrones" soll auf die Bühne kommen

Die Erfolgs-Fantasy-Serie "Game of Thrones" soll einem Medienbericht zufolge auch auf die Bühne kommen. Wie das Branchenblatt "The Hollywood Reporter" am Dienstag berichtete, arbeitet Erfinder George R. R. Martin an einer Show, die ab 2023 am Broadway, am Londoner West End und in Australien aufgeführt werden solle. An dem Stück seien demnach die Produzenten Simon Painter und Tim Lawson beteiligt.

Zur Story