DUESSELDORF, GERMANY - JULY 24: Model Elena Carriere blows a kiss as she walks the runway for AMCO by Annett Moeller as part of the Platform Fashion Selected show during Platform Fashion July 2016 at  ...
Elena Carrière lässt sich auf Instagram keine blöden Kommentare gefallenBild: Getty Images Europe / Sebastian Reuter
Prominente

"GNTM": Ex-Kandidatin wehrt sich mit Nacktfoto gegen Hassnachrichten

24.06.2022, 07:31

Vor sechs Jahren wurde Elena Carrière durch ihre Teilnahme an der Castingshow "Germany's next Topmodel" bekannt. In der elften Staffel von "GNTM" kam die gebürtige Hamburgerin bis ins Finale und erreichte hinter der damaligen Gewinnerin Kim Hnizdo den zweiten Platz. Neben ihrer Model-Karriere hat Elena auch bereits erste Erfahrungen als Schauspielerin gesammelt und hat mit "Plant Based: Meine veganen Lieblingsrezepte" 2022 ihr erstes Buch herausgebracht.

Wie viele andere ehemaligen Teilnehmerinnen von "GNTM" hat sich auch Elena in den vergangenen Jahren eine große Community auf Instagram aufgebaut. Über 480.000 User sind dabei, wenn die 25-Jährigen im Netz von ihrem Alltag oder ihren Model-Jobs berichtet. Auch Rezept-Vorschläge sind auf ihrem Insta-Account regelmäßig zu finden.

Dass Menschen auf Instagram nicht nur nette Sachen posten, ist für Promis, Influencer und sogar für Menschen, die gar keinen Bekanntheitsgrad haben, inzwischen trauriger Alltag. Mit solchen "Kritikern" muss sich auch Elena immer mal wieder herumschlagen. Sie wehrte sich nun auf ihre Art gegen neue Hate-Kommentare.

Elena Carrière kontert schlagfertig

Auf Instagram zeigte Elena die jüngsten sprachlichen Ergüsse, die ihr von Usern zugeschickt wurden. "Das kannst du nicht tragen, du siehst billig aus" oder "Das Outfit schmeichelt dir nicht", lauteten zwei "nette" Meinungen.

Elena reagierte darauf ganz trocken:

"Ich denke, dann trage ich am besten gar nichts. Good Vibes für die Hater."

Gesagt, getan – zu dem Text veröffentlichte die Influencerin nämlich gleich ein Foto, auf dem sie zusammen mit einer anderen Frau nackt posiert.

Mit der Veröffentlichung der Kommentare rief Elena Kopfschütteln bei ihren Followern hervor. "Was sind das für Nachrichten?", bemerkte unter anderem ein Nutzer entsetzt. Gleichzeitig erntete Elena viele Herz-Emojis für ihren selbstbewussten Beitrag – darunter von ihrem Vater, dem Schauspieler Mathieu Carrière.

Diese Message steckt hinter Elenas Nacktbild

Dass Hater immer etwas zum Kritisieren finden, zeigt auch diese Tatsache. Vor einigen Wochen postete Elena bereits ein Foto, das beim gleichen Shooting entstanden sein muss. Auch dieses Mal präsentiert sie sich nackt. Das ist vielen aber auch wieder nicht recht. Ein anderer User meinte nämlich dazu: "Zieh etwas an, wenn du als Frau respektiert werden möchtest."

Gegenüber der "Bild"-Zeitung gab sie noch einen zusätzlichen Kommentar zu ihrem Nacktbild ab:

"Man kann Hass nicht mit Hass bekämpfen."

"Indem ich diese Menschen und Kommentare offen darstelle, verstehen andere vielleicht, wie es auf der gegenüberliegenden Seite rüberkommt." Sie habe aber auch noch die Hoffnung, "dass die positive Resonanz negative überstimmt".

(swi)

"Ziege": Sarah Engels beschimpft Ehemann Julian nach Style-Änderung

Sarah Engels nimmt ihre Fans über Instagram fast jeden Tag durch ihren Alltag – dass ihr Ehemann Julian in den Storys oft auch eine Rolle spielt, versteht sich von selbst. Jüngst veräppelte dieser Sarah, als er ihr per Filter dicke Schlauchboot-Lippen verpasste. "Kriegst du wieder", kündigte sie daraufhin an.

Zur Story