Tiere
Svalbard reindeer (Rangifer tarandus platyrhynchus) Spitsbergen, Svalbard, Norway, March. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY 1501160 OlexxJorgenxLiodden

Svalbard Reindeer Rangifer tarandus platyrhynchus Spitsbergen Svalbard Norway March PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY 1501160 OlexxJorgenxLiodden

Bild: imago/Nature Picture Library

Auf Spitzbergen sind 200 Rentiere verhungert – Schuld ist offenbar der Klimawandel

Auf Spitzbergen sind rund 200 verhungerte Rentiere gefunden worden. Forscher des Norwegischen Polarinstituts fanden die toten Tiere während einer jährlichen Zählung der wilden Rentier-Population auf dem norwegischen Archipel, das knapp 1000 Kilometer südlich des Nordpols liegt.

Schuld am Massentod der Rentiere sei der Klimawandel, wie Ashild Onvik Pedersen, die Leiterin der Rentier-Zählung, sagt: "Der Klimawandel lässt es viel mehr regnen. Der Regen fällt auf den Schnee und bildet eine Eisschicht auf der Tundra, was die Weidebedingungen für Tiere sehr schlecht macht", sagte sie. (theguardian.com)

Dadurch können die eigentlich extrem anpassungsfähigen Spitzbergener Rentiere – eine endemische Unterart, die nur auf dem Archipel vorkommt – viel schwieriger an Flechten und Moose gelangen, das ist ihre Hauptmahlzeit, die sie mit ihren Hufen aus dem Tundraboden scharren.

Svalbard reindeer (Rangifer tarandus platyrhyncus), Spitsbergen, Svalbard, Norway, April. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY 1501134 OlexxJorgenxLiodden

Svalbard Reindeer Rangifer tarandus  Spitsbergen Svalbard Norway April PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY 1501134 OlexxJorgenxLiodden

bild: imago/nature picture library

Die Forscher fanden außerdem heraus, dass die Rentiere deshalb vor einiger Zeit angefangen haben, Seegras zu fressen, das an den Küsten angespült wird. Mit Nebenwirkungen: Viele Tiere litten unter Durchfall. (sueddeutsche.de)

Mal sehen, ob sich die Überlebenskünstler schneller an diese Gegebenheiten anpassen können als der Klimawandel voranschreitet.

(as)

Auch auf Spitzbergen:

Was du gegen das Schmetterlingssterben tun kannst

Play Icon

Das könnte dich auch interessieren:

"Hart aber Fair": Altmaier warnt vor "Klimapolizei" – und wird von Aktivistin verspottet

Link zum Artikel

Nach Höcke: ZDF will auch künftig über das berichten, was "AfD nicht gerne im Fokus sieht"

Link zum Artikel

Tiere: 11 Fotos, die zeigen, wie lustig es in der Natur manchmal zugeht

Link zum Artikel

Songwriterin erzählt, was sie sich von Helene-Fischer-Song leisten kann

Link zum Artikel

Hai pirscht sich an ahnunglosen Surfer heran: Dann kommt Hilfe – von oben!

Link zum Artikel

Brief ans Jobcenter: Hört auf, meine über 60-jährige Mutter in Jobs zu drängen

Link zum Artikel

Gottschalk über Helene Fischer und Florian Silbereisen: "Hatte immer schlechtes Gefühl"

Link zum Artikel

Bei Pressekonferenz nach BVB-Sieg: Favre merkt nicht, dass Mikro schon an ist

Link zum Artikel

Luke Mockridge macht Andrea Kiewel in seiner Show ein Angebot – die blockt ab

Link zum Artikel

Kontakt mit 2 Bundesliga-Stars – warum der FCB trotz allem keinen Lewandowski-Backup holte

Link zum Artikel

Luke Mockridge traf Kiwi kurz vor ZDF-Auftritt: Er täuschte beim "Fernsehgarten" alle

Link zum Artikel

Krankenschwester warnt bei Maischberger: "Wir laufen auf eine riesige Katastrophe zu"

Link zum Artikel

Luke Mockridge über die Folgen seines ZDF-Auftritts: "Meine Eltern erhielten Hassbriefe"

Link zum Artikel

Hartz-IV-Show "Zahltag": Wie die Sendung falsche Hoffnungen schürt

Link zum Artikel

Alleinerziehend mit Hartz IV: Achtjährige sammelt Flaschen, um Taschengeld zu bekommen

Link zum Artikel

"Zahltag": Buschkowsky erklärt, warum ein Geldkoffer Hartz-IV-Empfängern nicht hilft

Link zum Artikel

2 Handelfmeter? Darum gab es für die DFB-Elf gegen Nordirland keinen Videobeweis

Link zum Artikel

In Berlin gab es eine Notlandung mit mehreren Verletzten

Link zum Artikel

Helene Fischer und Thomas Seitel: Polizei spricht von Einsatz auf ihrem Anwesen

Link zum Artikel

7 Zitate, die zeigen, wie "bürgerlich" Alexander Gauland wirklich ist

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Zoo in Frankreich: Besucher sind entsetzt beim Anblick eines Nashorns

Dieser Bilder sorgen für Aufregung in Frankreich: Ein Besucher machte kürzlich Aufnahmen im Zoo im französischen La Palmyre, die ein Nashorn zeigen, dem zwei Namen in die Haut eingeritzt wurden.

"Camille" und "Julien" ist auf der Haut des Tieres zu lesen. Die Bilder riefen empörte Reaktionen in den sozialen Netzwerken hervor.

Die lokale Nachrichtenseite "Royan News" verbreitete die Aufnahmen am Dienstag auf Facebook, die französische Tierrechtsorganisation "Code Animal" kritisierte, das Nashorn …

Artikel lesen
Link zum Artikel