Mode

Der hässlichste Schuh der Welt ist jetzt der allerhässlichste Schuh der Welt 

Ganz, also wirklich ganz schlechter Einstieg, aber:

Wir sind sprachlos.

Denn die vermutlich hässlichsten Schuhe der Welt haben ein Upgrade erfahren. Und es ist, achje, seht selbst:

Einfach nur 😲

Bild

Seht ihr?! Jetzt wisst ihr auch nicht weiter. Nur gut, dass wir uns mittlerweile wieder gefangen haben. Also kurz zur Einordnung:

Noch schlimmer als dieser Schuh sind nur kurze Hosen, findet Gavin:

Video: watson/Gavin Karlmeier, Marius Notter, Lia Haubner

Die Socken sind, wir trauen uns kaum hinzugucken, am Rand des Schuhs befestigt. Und zwar dauerhaft befestigt. Wie das 140 Dollar-teure Ungetüm also gereinigt werden soll, erschließt sich uns nicht. Aber vielleicht gehört das ja zum Style. Jetzt wüssten wir nur noch gern:

Was haltet ihr von dem Ding? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Noch mehr Gummi: Gummistiefel an Politikerfüßen

Themen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

31 Tage - 31 Frauen

Mode ist immer auch politisch – Das ist Mahret Ifeoma Kupka

31 Tage, 31 Frauen. Im Monat März werden wir anlässlich des "Womens' History Month" bei watson jeden Tag eine bemerkenswerte Frau vorstellen. Tag 3: Die Kuratorin Mahret Ifeoma Kupka.

Kleidung ist das, was wir uns morgens anziehen, um nicht nackt vor der Bäckerin zu stehen. Aber Kleidung ist nicht nur Stoff und Schnitt und Reißverschluss. Kleidung ist auch Mode. Und als Mode wird sie zu Kultur. Zu etwas, was wir über uns sagen und zur Welt sagen wollen. Und dazu hat Mahret Ifeoma Kupka einiges mitzuteilen.

Kupka ist promovierte Kunstwissenschaftlerin und arbeitet als Kuratorin am Museum für Angewandte Kunst in Frankfurt. Dort kuratiert sie Ausstellungen, aber sie schreibt und …

Artikel lesen
Link zum Artikel